NHL-Roundup

Debüt und Pleite für Draisaitl

Von SPOX
Freitag, 10.10.2014 | 07:19 Uhr
Taylor Hall und die Oilers müssen eine Auftaktpleite hinnehmen
© getty
Advertisement
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Der Deutsche startet mit einer herben Niederlage in sein NHL-Abenteuer. Trotzdem agiert der 18-Jährige insgesamt solide. Die Jets zerlegen derweil die Coyotes und die Devils liefern sich mit den Flyers ein Offensiv-Spektakel. Und: Sidney Crosby sichert seinem neuen Coach einen guten Einstand.

Das Spiel der Nacht:

Edmonton Oilers (0-1-0, 0 Pts) - Calgary Flames (1-1-0, 2 Pts) 2:5 BOXSCORE

Aus deutscher Sicht war natürlich das kanadische Duell zwischen den Oilers und den Flames das Spiel der Nacht. Als höchster deutscher Pick aller Zeiten durfte Leon Draisaitl mit knapp 15 Minuten auf dem Eis sein mit Spannung erwartetes Debüt feiern. Der Kölner kam dabei auf einen Torschuss und wurde von den Fans nach einer soliden Leistung gefeiert.

"Das ist nicht das Ergebnis, das wir uns vorgestellt hatten. Wir haben viele Dinge gut gemacht, einiges hat aber nicht funktioniert. Wir haben viel Luft nach oben", sagte der Newcomer: "Ich habe etwas Zeit gebraucht, um mich an das Tempo zu gewöhnen, aber ich mache mir keine Sorgen. Ich weiß, dass ich viel besser spielen kann."

Mehr Grund zur Freude gab es für die 29 der Oilers aber nicht. Mason Raymond sorgte mit seinem Hattrick für den Sieg der Gäste und vermießte dabei dem Oilers-Meisterteam von 1984 ein Stück weit die kleine Feier anlässlich des Jubiläums.

Nach Ryamonds Führung legte Jiri Hudler nur eine Minute später das 2:0 nach, bevor Teddy Purcell verkürzen konnte. Im zweiten Drittel sahen die Gastgeber nach Taylor Halls Ausgleich das Momentum schon auf ihrer Seite, ein Doppelpack von Raymond und der Treffer von TJ Brodie kurz vor Schluss sorgten allerdings für klare Verhältnisse.

Besonders stark auf Seiten der Flames: Goalie Karri Ramo mit starken 38 Saves. Bitter für die Oilers: Bei 40:26 Torschüssen entsprach das deutliche Ergebnisse nicht wirklich dem Spielverlauf. Center Boyd Gordon schoss genauso oft wie Matchwinner Raymond auf das Tor, traf im Gegensatz zum Left Wing der Flames aber nicht.

Leon Draisaitl im Interview: "Man kommt an seine Grenzen"

Die weiteren Spiele:

Buffalo Sabres (0-1-0, 0 Pts) - Columbus Blue Jackets (1-0-0, 2 Pts) 1:3 BOXSCORE

Lange Zeit hatte nur ein Akteur etwas gegen den Gästesieg einzuwenden. Sabres-Goalie Jhonas Enroth brachte die Blue Jackets mit seinen 40 Saves nahezu zur Verzweiflung. Bis zu jenem Power Play im Schlussdrittel.

Ryan Johansen bediente mustergültig Cam Atkinson und der 25-Jährige traf zur längst überfälligen Führung für die Gäste. "Er hat einfach hervorragende Anlagen und einen so schnellen Abschluss. Damit bringt er uns wichtige Punkte", lobte Vorbereiter Johansen den Torschützen nach dem Match.

Zuvor hatte Jack Skille die Gäste in Führung gebracht, bevor Zemgus Girgensons den Ausgleich besorgte. Artem Anisimov traf kurz vor Schluss zum Endstand. "Ich mochte unseren Einsatz heute überhaupt nicht, aber vielleicht gibt es rund um so einen Heimspiel-Auftakt einfach zuviel Hype", meinte Sabres-Coach Ted Nolan nach dem verpatzten Start.

Pittsburgh Penguins (1-0-0, 2 Pts) - Anaheim Ducks (0-1-0, 0 Pts) 6:4 BOXSCORE

Ordentliches Debüt für Mike Johnston. Der Pens-Coach durfte sich vor allem bei seinem Superstar bedanken, der ihm den ersten Saisonsieg sicherte. Mit zwei Toren und einem Assist war Sidney Crosby maßgeblich an der starken Pens-Offense beteiligt.

Right Wing Pascal Dupuis lieferte mit drei Assists und einem Tor ebenfalls eine bärenstarke Leistung ab. "Es ist nur das erste von 82 Spielen, aber wir hatten heute schon einmal einen richtig starken Gegner", sagte Johnston nach seinem erfolgreichen Debüt.

Auf den Neu-Coach wartet allerdings auch noch viel Arbeit, wie das zweite Drittel bewies. Nach starkem Start und der schnellen 3:0-Führung begünstigten mehrere Unsicherheiten in der Defensive die Aufholjagd der Ducks, die durch Corey Perry nach der Hälfte der Spielzeit sogar ausgleichen konnten. Der Doppelschlag durch Crosby und Blake Comeau sicherte dann allerdings den insgesamt verdienten Heimsieg.

Ebenfalls im Einsatz für die Pens: Marcel Goc und Christian Ehrhoff. Goc spielte 12:51 und Ehrhoff 20:39 Minuten, während Goalie Thomas Greiss 60 Minuten auf der Bank saß.

Washington Capitals (0-0-1, 1 Pt) - Montreal Canadiens (2-0-0, 4 Pts) 1:2 SO BOXSCORE

Den 40. Geburtstag würde man gerne anders feiern. Zum Jubiläum der Hauptstädter waren die Gäste aus Kanada mit wenig geschenken angereist. Im Verizon Center bejubelten die Gastgeber dank Andre Burakovsky zwar zunächst die frühe Führung, im Schlussdrittel glich Tomas Plekanec für die Gäste aus.

Es folgte der Party-Höhepunkt. Im Shootout trafen zuerst Backstrom und Galchenyuk, im letzten Duell scheiterte Burakovsky und Gallagher traf zum Sieg für die Canadiens. Coach Michel Therrien war dennoch nicht wirklich zufrieden. "Wir haben erst im zweiten Drittel begonnen zu spielen. Das muss besser werden!"

SPOX-Power-Ranking zum NHL-Saisonstart: California Love

Detroit Red Wings (1-0-0, 2 Pts) - Boston Bruins (1-1-0, 2 Pts) 2:1 BOXSCORE

Tampa Bay Lightning (1-0-0, 2 Pts) - Florida Panthers (0-0-1, 1 Pt) 3:2 OT BOXSCORE

Nashville Predators (1-0-0, 2 Pts) - Ottawa Senators (0-1-0, 0 Pts) 3:2 BOXSCORE

St. Louis Blues (0-1-0, 0 Pts) - New York Rangers (1-0-0, 2 Pts) 2:3 BOXSCORE

Dallas Stars (0-0-1, 1 Pt) - Chicago Blackhawks (1-0-0, 2 Pts) 2:3 SO BOXSCORE

Minnesota Wild (1-0-0, 2 Pts) - Colorado Avalanche (0-1-0, 0 Pts) 5:0 BOXSCORE

Arizona Coyotes (0-1-0, 0 Pts) - Winnipeg Jets (1-0-0, 0 Pts) 2:6 BOXSCORE

Philadelphia Flyers (0-2-0, 0 Pts) - New Jersey Devils (1-0-0, 2 Pts) 4:6 BOXSCORE

Die NHL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung