Mittwoch, 11.03.2015

Jimmy Grahams Trade zu den Seattle Seahawks

Das Spiel mit dem Feuer

Es war der Hammer der bisherigen Free Agency: Scheinbar aus dem Nichts schnappten sich die Seattle Seahawks Saints-Tight-End Jimmy Graham und haben plötzlich den Playmaker im Passing Game, den sie seit Jahren suchen. Doch der Trade kam zu einem hohen Preis - und bringt die Hawks womöglich in eine schwierige Situation. Für die Saints ist es nichts weniger als ein Neuanfang. SPOX erklärt die Hintergedanken der beiden Teams.

Jimmy Graham trägt ab der kommenden Saison das Trikot der Seattle Seahawks
© getty
Jimmy Graham trägt ab der kommenden Saison das Trikot der Seattle Seahawks

"Am Ende des Tages lief es darauf hinaus: Wir hatten seit einigen Jahren ein gutes, offensives Team. Da sind wir stark. Aber wir müssen uns in der Defense verbessern", versuchte sich Saints-Geschäftsführer Mickey Loomis an einer Erklärung: "Deshalb haben wir einen unserer Bausteine aus der Offense genommen und für ihn Ressourcen bekommen, die wir hoffentlich dazu nutzen können, um unsere Defense zu verbessern."

Immer wieder waren in den vergangenen Tagen Berichte aufgetaucht, wonach die Saints, die ursprünglich mit größten Cap-Sorgen in die neue Saison gegangen waren, im Prinzip bei jedem ihrer Spieler gesprächsbereit wären. Dass ihr Superstar-TE in dieser Hinsicht mit eingeschlossen war, hatte allerdings kaum jemand ernsthaft erwartet. "Wir haben vor drei Tagen die Gespräche mit ihnen begonnen", verriet Seahawks-GM John Schneider.

Es ging dabei um mehrere verschiedene Spieler, nichts Ungewöhnliches zum Start der Free Agency. "Dann war er plötzlich einer der Spieler, dessen Name genannt wurde, also sind wir dann drangeblieben", so Schneider weiter.

Und da Seattle nicht nur dazu bereit war, für Graham und New Orleans' Viertrunden-Draftpick den eigenen Erstrunden-Pick zu opfern, sondern auch die O-Line der Saints im Gegenzug mit Center Max Unger zu verstärken, waren sich beide Seiten schnell einig. Die endgültige Entscheidung fiel am Dienstagmorgen.

Matchup-Nightmare Seattle

Die Seahawks, die zuvor angeblich auch schon Interesse an Denvers Julius Thomas hatten, waren bereit dazu, ein Risiko einzugehen um sich einen der besten Passfänger-Tight Ends der Liga zu sichern. Dass Graham, wie übrigens auch Thomas, nicht wirklich als Blocker einsetzbar ist, spielt trotz des Run-intensiven Spiels der Hawks offenbar keine Rolle. Zwar könnte die Offense mit Graham auf dem Platz vereinzelt leichter ausrechenbar werden, doch umgekehrt bietet der 28-Jährige auch ein neues Matchup-Problem für Gegner.

Gegnerische Defenses müssen sich künftig entscheiden, ob sie immer noch einen Safety zusätzlich in die Box schicken und so die Run-Defense gegen Marshawn Lynch stärken - denn das könnte in Eins-gegen-Eins-Situationen für Graham resultieren. Decken dagegen zwei Spieler den Tight End, ergibt sich mehr Raum für Lynch sowie für die Receiver. Kurzum: Graham könnte aus Seahawks-Sicht die komplette Offense öffnen.

"Wir ergänzen so unser Team und glauben, dass er ein fantastischer Spieler ist, den wir vielfältig einsetzen können", so Coach Pete Carroll: "Wenn du Marshawn hast, dann startet alles mit dem Running Game und Russell. Aber in unseren Augen ist das eine tolle Ergänzung für unser Team und unsere Receiver, die auch so schon so viele Plays für uns abgeliefert haben."

In jedem Fall erhalten die Seahawks eine Red-Zone-Waffe, wie sie Russell Wilson noch nie hatte: Graham verzeichnete über die letzten vier Jahre 50 Receptions in der Red Zone und damit genau so viele wie alle Hawks-TEs hier zusammengerechnet über die letzten acht Jahre. In der End Zone sollte er ebenfalls wertvoll werden: Seattle rangierte in der Vorsaison lediglich auf Rang 20, was Red-Zone-Effizienz angeht.

News und Gerüchte: Revis kehrt zu den Jets zurück

Unger-Verlust nicht zu unterschätzen

Die Waffe für Russell Wilson und Co. kam allerdings nicht ohne Preis: Neben dem Pick musste Seattle seinen Pro-Bowl-Center Max Unger abgeben. Unger fehlte in der Vorsaison zwar länger wegen Bein- und Fußverletzungen und wurde von Patrick Lewis und Lemuel Jeanpierre so gut vertreten, dass Carroll bereits einen internen Konkurrenzkampf um die Center-Position angekündigt hat.

Doch Unger war das Hirn einer ohnehin anfälligen O-Line, die auch Guard James Carpenter in der Free Agency verloren hat - und die Position des Centers sollte nicht unterschätzt werden. Als jüngstes Beispiel dient Matt Birk, nach dessen Abgang sowohl die Vikings (2008) als auch die Ravens (2012) Probleme mit ihrer Line bekamen.

Wilson musste allein in den letzten sechs Spielen 22 Sacks einstecken. Und nicht zu vergessen: Der anstehende Mega-Vertrag des QBs könnte angesichts Lynchs neuen Deals sowie Grahams Verpflichtung eine echte Herausforderung werden.

Trend

Den Super Bowl in dieser Saison gewinnt...

Pittsburgh
New England
Arizona
Seattle
Carolina
Ein anderes Team

Mehr Ingram, weniger Brees?

Was also hat die Saints - zusätzlich zu dem Plan, den Fokus auf andere Baustellen zu richten - dazu bewogen, ihren größten Star neben Quarterback Drew Brees abzugeben? Immerhin hinterlässt Graham, der erst im Vorjahr seinen Monster-Deal erhalten hatte, Dead Money in Höhe von neun Millionen Dollar, reine Cap-Motive fallen also weg.

Ein Grund ist Grahams gesundheitliche Situation: Er schlug sich nahezu die komplette Vorsaison über mit Schulterproblemen herum, eine OP ist noch nicht komplett ausgeschlossen. Darüber hinaus war er, nach einem guten Lauf in der Saisonmitte, im Endspurt extrem enttäuschend (219 Yards, 1 TD und viele Drops über die letzten fünf Spiele).

Defenses hatten sich zunehmend auf Graham eingestellt und die weiten Pässe verhindert, seine 10,5 Yards pro Catch waren ein persönlicher Karriere-Tiefstwert. Zudem lieferten die Saints ihre besten Saisonspiele ab, als das Running Game um Mark Ingram dominierte.

Brees: "Bin geschockt"

So wurde das Passspiel vereinfacht, und das könnte der Hauptgrund sein. Immerhin ist Drew Brees inzwischen 36 Jahre alt und Coach Sean Payton wollte Unger Berichten zufolge unbedingt haben.

Die Vertragsverlängerung über vier Jahre und 16 Millionen Dollar für Ingram macht rückblickend so deutlich mehr Sinn, auch wenn Brees, der plötzlich ohne sein Lieblingsziel auskommen muss, klarstellte: "Ich bin davon so geschockt wie jeder andere auch. Ich liebe diesen Typen."

Der generelle Umbruch in New Orleans dagegen kommt wenig überraschend. Trotz der teuren Verpflichtung von Safety Jairus Byrd war die Defense in der vergangenen Saison eine der ligaweit schwächsten und auch die Offense funktionierte über weite Strecken nicht wie gewohnt. Das Resultat: Der selbsternannte Super-Bowl-Anwärter verpasste die Postseason - ein Desaster!

"Mutigen Schritt wagen"

Super Bowl XLIX: Die besten Bilder
Hier wird kein Cent gespart: Willkommen zum Super Bowl XLIX!
© getty
1/46
Hier wird kein Cent gespart: Willkommen zum Super Bowl XLIX!
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show.html
Eine ganze Stadt... achwas... ein ganzes Land im Ausnahmezustand!
© getty
2/46
Eine ganze Stadt... achwas... ein ganzes Land im Ausnahmezustand!
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=2.html
Come on Seahawks! Die Fans haben sich schonmal angemessen in Schale geworfen
© getty
3/46
Come on Seahawks! Die Fans haben sich schonmal angemessen in Schale geworfen
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=3.html
Die Pats stehen dem in nichts nach: Gestatten, Pat Patriot
© getty
4/46
Die Pats stehen dem in nichts nach: Gestatten, Pat Patriot
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=4.html
Die ganze Welt schaut zu, aber wen juckt's? Tom Brady gibt sich vor dem Warm-Up noch so richtig lässig
© getty
5/46
Die ganze Welt schaut zu, aber wen juckt's? Tom Brady gibt sich vor dem Warm-Up noch so richtig lässig
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=5.html
Noch 'ne Nummer cooler gefälligst? Marshawn Lynch gibt den Style des Abends vor
© getty
6/46
Noch 'ne Nummer cooler gefälligst? Marshawn Lynch gibt den Style des Abends vor
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=6.html
Wie man dieses Plakat der Fans deutet, sei jedem selbst überlassen. In jedem Fall aber eine gut verschachtelte Liebes-Botschaft
© getty
7/46
Wie man dieses Plakat der Fans deutet, sei jedem selbst überlassen. In jedem Fall aber eine gut verschachtelte Liebes-Botschaft
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=7.html
Aber auch die Lobeshymnen auf Russell Wilson fielen nicht minder extravagant aus
© getty
8/46
Aber auch die Lobeshymnen auf Russell Wilson fielen nicht minder extravagant aus
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=8.html
Hier liegt was in der Luft: Let the Party begin!
© getty
9/46
Hier liegt was in der Luft: Let the Party begin!
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=9.html
"O beautiful, for patriot dream that sees beyond the years..." - John Legend gibt "America the Beautiful" zum Besten
© getty
10/46
"O beautiful, for patriot dream that sees beyond the years..." - John Legend gibt "America the Beautiful" zum Besten
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=10.html
Auch die Ladies stehen bereit - Vorfreude auf die Unterbrechungen!
© getty
11/46
Auch die Ladies stehen bereit - Vorfreude auf die Unterbrechungen!
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=11.html
Ab geht's! Football ist kein Zuckerschlecken - nicht einmal für den begnadeten Tom Brady
© getty
12/46
Ab geht's! Football ist kein Zuckerschlecken - nicht einmal für den begnadeten Tom Brady
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=12.html
Ohhh, it's really gettin' hot in here! Wen stören schon die vielen Pausen?!
© getty
13/46
Ohhh, it's really gettin' hot in here! Wen stören schon die vielen Pausen?!
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=13.html
Spannung pur! 0:0 nach dem ersten Viertel - Zeit, sich die Köpfe einzurennen!
© getty
14/46
Spannung pur! 0:0 nach dem ersten Viertel - Zeit, sich die Köpfe einzurennen!
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=14.html
Der lachende Dritte: Während sich Earl Thomas und Tharold Simon gegenseitig über den Haufen rennen, schnappt sich Brandon LaFell die ersten Punkte. Touchdown!
© getty
15/46
Der lachende Dritte: Während sich Earl Thomas und Tharold Simon gegenseitig über den Haufen rennen, schnappt sich Brandon LaFell die ersten Punkte. Touchdown!
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=15.html
And now: Shake that Booty!
© getty
16/46
And now: Shake that Booty!
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=16.html
Das ist Marshawn Lynch: Mit einer 17-fachen Flugrolle um die eigene Längsachse bringt der Runningback die Seahawks back to business
© getty
17/46
Das ist Marshawn Lynch: Mit einer 17-fachen Flugrolle um die eigene Längsachse bringt der Runningback die Seahawks back to business
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=17.html
What a catch! Rob Gronkowski lässt sich nicht lumpen - 14:7 Pats
© getty
18/46
What a catch! Rob Gronkowski lässt sich nicht lumpen - 14:7 Pats
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=18.html
Wahnsinn pur! Die Seahawks gleichen vor der Pause aus! Freude pur auf den Rängen - ob das etwas damit zu tun hat, dass jetzt Katy Perry auftritt? Halbzeit!
© getty
19/46
Wahnsinn pur! Die Seahawks gleichen vor der Pause aus! Freude pur auf den Rängen - ob das etwas damit zu tun hat, dass jetzt Katy Perry auftritt? Halbzeit!
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=19.html
Welch eine Inszenierung: Die Fans kommen voll auf ihre Kosten und Katy Perry hat den Auftritt ihres Lebens
© getty
20/46
Welch eine Inszenierung: Die Fans kommen voll auf ihre Kosten und Katy Perry hat den Auftritt ihres Lebens
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=20.html
Katy bändigt den Löwen - mehr geht nicht!
© getty
21/46
Katy bändigt den Löwen - mehr geht nicht!
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=21.html
Was eine Kulisse! Für einen kurzen Moment denkt hier ganz sicher keiner mehr an Football
© getty
22/46
Was eine Kulisse! Für einen kurzen Moment denkt hier ganz sicher keiner mehr an Football
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=22.html
Und als sei das California Girl nicht heiß genug gibt's ein explosives Feuerwerk obendrauf - Woooosh!
© getty
23/46
Und als sei das California Girl nicht heiß genug gibt's ein explosives Feuerwerk obendrauf - Woooosh!
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=23.html
Die Sängerin ließ das Eis schmelzen - mitsamt kosmonautischer Unterstützung
© getty
24/46
Die Sängerin ließ das Eis schmelzen - mitsamt kosmonautischer Unterstützung
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=24.html
Katy kann Abwechslung: Auf das heiße Feuer-Outfit folgte die luftigere Beach-Variante
© getty
25/46
Katy kann Abwechslung: Auf das heiße Feuer-Outfit folgte die luftigere Beach-Variante
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=25.html
Obendrein gab's dann noch Unterstützung: Missy Elliott gesellte sich für einen Zwischenakt dazu...
© getty
26/46
Obendrein gab's dann noch Unterstützung: Missy Elliott gesellte sich für einen Zwischenakt dazu...
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=26.html
...genauso wie Lenny Kravitz, mal wieder für ein paar Minuten relevant war. Der letzte Hit ist ja dann doch schon ein bisschen her, nicht wahr, Lenny?
© getty
27/46
...genauso wie Lenny Kravitz, mal wieder für ein paar Minuten relevant war. Der letzte Hit ist ja dann doch schon ein bisschen her, nicht wahr, Lenny?
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=27.html
Dann flog Katy als Sternschnuppe von der Bühne - ein würdiger Abgang
© getty
28/46
Dann flog Katy als Sternschnuppe von der Bühne - ein würdiger Abgang
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=28.html
Die Zuschauer bekamen, was sie erwarten konnten: ein unfassbares Farbspektakel
© getty
29/46
Die Zuschauer bekamen, was sie erwarten konnten: ein unfassbares Farbspektakel
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=29.html
Doch dann wird auch wieder Football gespielt - und wie! Die Seahawks lassen kurzerhand die Muskeln spielen und ziehen auf 24:14 davon
© getty
30/46
Doch dann wird auch wieder Football gespielt - und wie! Die Seahawks lassen kurzerhand die Muskeln spielen und ziehen auf 24:14 davon
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=30.html
Und die kurzen Unterbrechungen sind ansehnlich wie eh und je...
© getty
31/46
Und die kurzen Unterbrechungen sind ansehnlich wie eh und je...
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=31.html
Das Ding ist noch nicht durch! Danny Amendola schlägt zurück und setzt die Seahawks wieder unter Druck
© getty
32/46
Das Ding ist noch nicht durch! Danny Amendola schlägt zurück und setzt die Seahawks wieder unter Druck
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=32.html
Bääääääm! Julian Edelman bringt die Patriots in Front - 28:24...
© getty
33/46
Bääääääm! Julian Edelman bringt die Patriots in Front - 28:24...
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=33.html
Aber Seattle hält sich dank diesem überragendem, quasi unmöglichen Catch von Jermaine Kearse im Spiel und hat es selbst in der Hand...
© getty
34/46
Aber Seattle hält sich dank diesem überragendem, quasi unmöglichen Catch von Jermaine Kearse im Spiel und hat es selbst in der Hand...
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=34.html
...doch sie verschenken den Sieg, der aus wenigen Yards eigentlich nur noch Formsache war: Interception von Malcolm Butler - unfassbar!
© getty
35/46
...doch sie verschenken den Sieg, der aus wenigen Yards eigentlich nur noch Formsache war: Interception von Malcolm Butler - unfassbar!
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=35.html
Und dann lagen bei den Seahawks die Nerven blank - das schreit nach einem Gefecht!
© getty
36/46
Und dann lagen bei den Seahawks die Nerven blank - das schreit nach einem Gefecht!
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=36.html
Das Ding war entschieden! Patriots-Coach Bill Belichick konnte sich nicht mehr rechtzeitig in Deckung bringen
© getty
37/46
Das Ding war entschieden! Patriots-Coach Bill Belichick konnte sich nicht mehr rechtzeitig in Deckung bringen
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=37.html
Das wird ihm aber sicher egal sein, denn die New England Patriots sind die Champs 2015!
© getty
38/46
Das wird ihm aber sicher egal sein, denn die New England Patriots sind die Champs 2015!
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=38.html
Er hat es wieder einmal geschafft: Superstar Tom Brady holt sich seinen vierten Ring
© getty
39/46
Er hat es wieder einmal geschafft: Superstar Tom Brady holt sich seinen vierten Ring
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=39.html
Trost für Wilson, Gratulation an Brady: Die Quarterbacks zollten einander gebührenden Respekt
© getty
40/46
Trost für Wilson, Gratulation an Brady: Die Quarterbacks zollten einander gebührenden Respekt
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=40.html
Druckfrisch: Wenige Sekunden nach Spielende hielt LeGarrette Blount die Ausgabe der "Arizona Republic" in den Händen - mitsamt Triumph-Aufmacher
© getty
41/46
Druckfrisch: Wenige Sekunden nach Spielende hielt LeGarrette Blount die Ausgabe der "Arizona Republic" in den Händen - mitsamt Triumph-Aufmacher
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=41.html
Ein Foto für die Ewigkeit: Marcus Cannon und Rob Gronkowski feiern den Sieg, feiern das Team, feiern sich selbst
© getty
42/46
Ein Foto für die Ewigkeit: Marcus Cannon und Rob Gronkowski feiern den Sieg, feiern das Team, feiern sich selbst
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=42.html
Da ist das Ding! Während Brady halbwegs gefasst wirkt, freut sich Rob Gronkowski wie ein Kind über die Vince Lombardi Trophy
© getty
43/46
Da ist das Ding! Während Brady halbwegs gefasst wirkt, freut sich Rob Gronkowski wie ein Kind über die Vince Lombardi Trophy
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=43.html
So schnell wollte er das Ei dann auch nicht mehr hergeben
© getty
44/46
So schnell wollte er das Ei dann auch nicht mehr hergeben
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=44.html
Und ähnlich geht's den Teamkollegen: Jeder will das Objekt der Begierde für sich beanspruchen
© getty
45/46
Und ähnlich geht's den Teamkollegen: Jeder will das Objekt der Begierde für sich beanspruchen
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=45.html
Das war er also schon wieder, der Super Bowl 2015 - dramatisches Ende für einen würdigen Champion. Freuen wir uns deshalb auf die Fortsetzung in der neuen Saison!
© getty
46/46
Das war er also schon wieder, der Super Bowl 2015 - dramatisches Ende für einen würdigen Champion. Freuen wir uns deshalb auf die Fortsetzung in der neuen Saison!
/de/sport/diashows/1502/nfl/super-bowl/seattle-seahawks-new-england-patriots-halftime-show,seite=46.html
 

Was bleibt also unterm Strich? New Orleans zeigt mit dem Trade, dass die Vorsaison wohl nicht als Ausrutscher abgetan wird. Während die Seahawks hoffen, ihr fehlendes Puzzlestück gefunden zu haben, wagen die Saints nach neun Pleiten in der Vorsaison, und das trotz der schwachen Division, den ersten Schritt zum Neuanfang.

Natürlich ist zunächst Abwarten angesagt, da aktuell noch niemand weiß, wie beide Teams nach dem Draft und taktisch auf dem Platz aussehen werden. Klar ist: Beide gehen ein Risiko ein. Die Saints verlieren ihren Top-Playmaker und schwächen Brees, während Seattle aufpassen muss, dass die O-Line nicht zum Problem wird und das Running Game, immerhin die Basis ihres Spiels, nicht schwächelt.

"Es war eine schwere Entscheidung. Wir lieben Jimmy Graham. Er war ein toller Spieler für unser Team", adelte Loomis den Getradeten, und fügte dann doch noch hinzu: "Aber wir hatten das Gefühl, dass wir einen mutigen Schritt wagen mussten, um uns zu verbessern, und das haben wir getan."

Der langfristige Ertrag des Trades bleibt abzuwarten, doch zumindest bei dieser Aussage wird Loomis niemand widersprechen können. Nachdem die Saison für beide Teams so bitter endete, mussten einfach Veränderungen her.

Alle Super-Bowl-Champions in der Übersicht

Adrian Franke

Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Den Super Bowl in dieser Saison gewinnt...

Pittsburgh
New England
Arizona
Seattle
Carolina
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.