Suche...

Nach Verletzung von Romo

Kitna zurück zu den Cowboys

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 25.12.2013 | 11:44 Uhr
Jon Kitna beendete seine Karriere bei den Dallas Cowboys im Januar 2012
© getty
Advertisement
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 4)
NBA
Celtics @ Cavaliers
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 3)
NBA
Rockets @ Warriors
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 5)
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics

Die Dallas Cowboys reagieren auf den Ausfall ihres Quarterbacks Tony Romo und verpflichten einen Veteranen. Der 41-jährige Jon Kitna soll schon bald zum Team stoßen.

Dies bestätigten die Cowboys am Dienstag auf ihrer Homepage. Demnach sei der Rückkehrer, der bereits von 2009 bis Anfang 2012 in Dallas spielte, als Backup für den bereits als Ersatz bereitstehenden Kyle Orton eingeplant.

Kitna beendete seine Karriere im Januar 2012 und war anschließend als Trainer im High School Football in Tacoma tätig. Mit seiner Verpflichtung reagierten die Cowboys auf die Rückenverletzung von Quarterback Tony Romo, der wegen seines Bandscheibenvorfalls nach übereinstimmenden Berichten in der laufenden Saison kein Spiel mehr bestreiten wird.

Neben Kitna waren am Dienstag auch David Carr, John Skelton, Tyler Thigpen, Caleb Hanie und Richard Bartel zu einem Probetraining eingeladen worden. Letztendlich fiel die Entscheidung jedoch für den 41-Jährigen. Er kenne Mannschaft und Umfeld und war bereits 2010 als Ersatz für Romo eingesprungen.

Die NFL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung