Suche...
NBA

NBA: Rookie Watch Vol.2 - Luka Doncic spielt in seiner eigenen Liga

Luka Doncic überzeugte für die Dallas Mavericks bisher in seiner Rookie-Saison
© getty

Die Rookie Watch ist zurück und nach rund 20 gespielten Partien kristallisiert sich ein erstes klareres Ranking heraus. An der Spitze gibt es eine eindeutige Nummer eins, doch dahinter gibt es ein Hauen und Stechen. Außerdem: Wie schlagen sich Isaiah Hartenstein, Moritz Wagner und auch Isaac Bonga?

Die Deutschen: Moritz Wagner, Isaac Bonga und Isaiah Hartenstein

Moritz Wagner (Los Angeles Lakers), C, 25. Pick

Die gute Nachricht vorneweg: Bei der Niederlage bei den Orlando Magic gab der Erstrundenpick ein kurzes Debüt für die Lakers. Sein einziger Wurf, ein Dreier, segelte dabei auf den Ring. Mehr Spielzeit gab es für Wagner bisher nicht, der sich nach seiner Verletzung noch hinten anstellen muss.

Zusätzlich zur Verletzung spielt da mit herein, dass die Lakers mit Tyson Chandler einen weiteren erfahrenen Center verpflichtet haben und dieser viele Minuten übernimmt, die sonst potenziell an Wagner hätten gehen können.

Es dürfte in der nahen Zukunft schwierig für Wagner werden, sich zu empfehlen. Dafür sind die Ziele von LeBron James und Co. zu ambitioniert. Apropos LeBron: Der trollte Wagner zuletzt in den sozialen Medien, als Ohio State Wagner Alma Mater Michigan im Football schlug. Die Aufmerksamkeit des Königs hat der Deutsche immerhin schon einmal.

Isaac Bonga (Los Angeles Lakers), G/F, 39. Pick

Spiele (G-League)MinutenPunkteFG%3P%ReboundsAssistsSteals
826,515,148,848,54,92,41,0

Gleiches gilt auch für Bonga, der die Spielzeit bisher komplett in der G-League verbrachte. Dort fiel der ehemalige Frankfurter aber immerhin mehrfach positiv auf, auch wenn ihn zuletzt eine Knöchelverletzung stoppte.

Es überraschte vor allem, mit welcher Selbstverständlichkeit Bonga den Distanzwurf nahm, auch direkt aus dem Dribbling. Der Deutsche wird sich in der Entwicklungsliga weiter beweisen und auf Verletzungen "hoffen" müssen, wenn er eine Chance bei den Big Boys erhalten will. Hier könnt ihr derweil verfolgen, wie sich Bonga in der Zwischenzeit bei den South Bay Lakers schlägt.

Isaiah Hartenstein (Houston Rockets), PF/C, 43. Pick (2017)

SpieleMinutenPunkteFG%ReboundsBlocksTurnover
178,72,448,41,70,50,6

Spätestens seit dem Sieg der Rockets über Golden State ist der deutsche Big endgültig in der NBA angekommen. Die Warriors versuchten mehrfach, den Rookie in ein Matchup mit Kevin Durant zu zwingen, doch Hartenstein stand seinen Mann und ließ kein Field Goal des zweimaligen Finals-MVPs zu.

Obendrauf versenkte der Deutsche seinen ersten NBA-Dreier, was auch Chris Paul freute. "Er übt das, er kann wirklich werfen", beteuerte der Guard. "Ich hoffe, dass ihm das Selbstvertrauen gegeben hat, weil er dem Team mit seiner Energie extrem hilft." Auch Coach Mike D'Antoni schwärmte nach dem Spiel von seinem Rookie, zuletzt hat sich Hartenstein fest in die Rotation gespielt.

Natürlich fehlt mit Nene ein weiterer Center, doch der ehemalige Quakenbrücker hat zumindest den früheren Lottery Pick Marquese Chriss in der Hackordnung überholt und bekommt konstant die Backup-Minuten von Clint Capela.

Honorable Mentions

  • Mikal Bridges (Phoenix Suns)
  • Landry Shamet (Philadelphia 76ers)
  • Mo Bamba (Orlando Magic)
  • Josh Okogie (Minnesota Timberwolves)
  • Donte DiVincenzo (Milwaukee Bucks)
  • Mitchell Robinson (New York Knicks)
  • Hamidou Diallo (Oklahoma City Thunder)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung