Suche...
NBA

Sixers: Krisenmeeting mit Noel

Von SPOX
Nerlens Noel (M.) ist unter den Big Men der Sixers momentan nur die dritte Geige

Am Freitag hatte sich Nerlens Noel öffentlich über seine Rolle bei den Philadelphia 76ers beschwert. Am Samstag ruderte der Big Man etwas zurück, nachdem er sich mit Coach Brett Brown zu einem Meeting getroffen hatte.

"Man wird manchmal etwas emotional. Ich bin ein Mensch und ich will eben Basketball spielen", sagte Noel, der sich über zu wenig Spielzeit beschwert hatte. "Ich will jetzt aber nach vorne blicken, von Tag zu Tag schauen und mich weiter verbessern."

Noel war am Freitag gegen die Lakers nur acht Minuten lang eingesetzt worden und sagte danach, dass er "zu gut dafür" sei. Brown konnte diese Unzufriedenheit verstehen: "Er liebt den Wettbewerb und ist in einer sehr ungewöhnlichen Situation", sagte der Coach. "Der frühe Zeitpunkt hat mich etwas kalt erwischt. Wir haben darüber diskutiert und ich denke, wir müssen das in Zukunft alle etwas besser managen."

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Brown sagte, dass die Situation mit den drei talentierten Big Men Noel, Jahlil Okafor und Joel Embiid nicht "unmöglich", aber definitiv eine große Herausforderung sei. Rund um die Sixers geht kaum jemand davon aus, dass alle drei Spieler am Ende der Saison noch im Roster sein werden. Für den Moment sei die Stimmung aber zumindest etwas beruhigt, wie Noel sagte.

"Wir hatten eine Konversation. Er war sehr ehrlich zu mir, deswegen respektiere ich ihn jetzt etwas mehr", sagte Noel. "Bei manchen Dingen habe ich etwas mehr Einsicht gewonnen. Ich weiß aber, dass ich so oder so weiter arbeiten werde, davon hält mich nichts ab. Ich bin ein stolzer Spieler."

Nerlens Noel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung