NBA: Pöltl über erstes Spiel gegen Nowitzki

Pöltl: "Freue mich unglaublich auf Dirk"

Von SPOX
Mittwoch, 10.08.2016 | 14:27 Uhr
Jakob Pöltl wurde an der gleichen Draft-Position gezogen wie Nowitzki 18 Jahre vor ihm
Advertisement
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Jakob Pöltl hat sich beim Draft 2016 den Traum von der NBA erfüllt und läuft als No.9-Pick kommende Saison für die Toronto Raptors auf. Im Gespräch mit SPOX verriet der Österreicher, dass er sich auf ein Duell ganz besonders freut.

"Ich freue mich unglaublich darauf, gegen Dirk Nowitzki zu spielen", sagte Pöltl, der im Oktober 21 Jahre alt wird. "Er ist wahrscheinlich der beste europäische Basketballer aller Zeiten und vor allem eine absolute Legende in Deutschland, wodurch er auch in meiner Heimat Österreich einen sehr großen Stellenwert hat."

Pöltl hatte bereits in der Vergangenheit betont, dass er dem Superstar der Dallas Mavericks gerne nacheifern und in Österreich einen "ähnlichen Einfluss ausüben" würde wie Nowitzki.

Dabei hofft er auch auf einen Lerneffekt aus direkten Duellen: "Es wird ein sehr cooles Erlebnis, gegen ihn zu spielen. Ich hoffe sehr, dass er noch einige Jahre dran hängt, damit wir uns nicht nur einige wenige Male begegnen werden", sagte Pöltl.

Obwohl er genau wie Nowitzki im Jahr 1998 an 9. Stelle gedraftet wurde, kommt Pöltl allerdings mit ganz anderen Voraussetzungen nach Toronto. Während Nowitzki sich als Rookie noch an Land, Sprache und Leute gewöhnen musste, hat Pöltl bereits die letzten beiden Jahre in Nordamerika gelebt und bei der University of Utah eine erfolgreiche College-Karriere hingelegt.

Jakob Pöltl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung