Olympia 2018 in Pyeonchang, Süd-Korea - News der Winterspiele

Dienstag, 12.12.2017

ARD und ZDF berichten ausführlich von Olympischen Winterspielen in Pyeongchang
Olympia / Winterspiele 2018 Pyeongchang | Di. 12.12 2017, 14:58
ARD und ZDF werden ausführlich aus Pyeongchang berichten
ARD und ZDF werden trotz der schwierigen Verhandlungen mit Rechteinhaber Discovery intensiv von den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) berichten. 
Medien: Olympisches Komitee Russlands stimmt für Pyeongchang-Start
Olympia / Winterspiele 2018 Pyeongchang | Di. 12.12 2017, 13:03
Russische Athleten sollen an Olympia teilnehmen
Russische Athleten sollen trotz der Auflagen durch das IOC bei den Winterspielen in Pyeongchang starten. Das Russische Olympische Komitee hat am Dienstag dafür gestimmt, seine Athleten an den Winterspielen in Südkorea teilnehmen zu lassen. 

Sonntag, 10.12.2017

Historische Curling-Pleite: Kein deutsches Team in Pyeongchang bei Olympia dabei
Olympia / Winterspiele 2018 Pyeongchang | So. 10.12 2017, 11:34
Das deutsche Curling-Team wird nicht bei Olympia starten
Historische Pleite für den deutschen Curling-Sport: Erstmals seit der Wiederaufnahme ins olympische Programm 1998 hat sich kein deutsches Team für die Winterspiele qualifiziert. 

Donnerstag, 07.12.2017

Russlands Vize-Premierminister Witali Mutko schließt einen Rücktritt aus
Witali Mutko auf einer Pressekonferenz bezüglich der Olympischen Spiele 2018
Der russische Vize-Premierminister Witali Mutko hat mit demonstrativer Gelassenheit auf seine lebenslange Sperre für Olympische Spiele reagiert und einen Rücktritt ausgeschlossen. 
IOC veröffentlicht Urteilsbegründung im Fall des ehemaligen Bob-Pilot Alexander Subkow
Alexander Subkow freut sich in Sotchi nach seiner Fahrt
Der vom IOC gesperrte ehemalige Bob-Pilot Alexander Subkow ist in der am Donnerstag veröffentlichten detaillierten Urteilsbegründung konkret belastet worden. 
Russlands Vize-Premierminister Witali Mutko nimmt seinen Olympia-Bann gelassen
Witali Mutko auf einer Pressekonferenz des Olympischen Komitees
Der russische Vize-Premierminister Witali Mutko hat mit demonstrativer Gelassenheit auf seine lebenslange Sperre für Olympische Spiele reagiert. 
Rodtschenkow-Anwalt: Mehr Sportler von russischem Dopingsystem betroffen
Die Olympischen Ringe mit den Farben der Russischen Flagge oberhalb
Das russische Dopingsystem könnte nach Aussage des Anwalts des Kronzeugen Grigorij Rodtschenkow größer als bisher angenommen sein und sogar mehrere Tausend Sportler umfassen. 

Mittwoch, 06.12.2017

Olympia: Thomas Bach: Saubere Athleten sollen eine neue Generation Russlands vertreten
Thomas Bach auf einer Pressekonferenz zu den Olympischen Spielen 2018
IOC-Präsident Thomas Bach hofft darauf, dass russische Sportler von der Möglichkeit Gebrauch machen, bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) unter neutraler Flagge anzutreten. 
Eishockey-Superstar Alexander Owetschkin zu Pyeongchang: Russen sollen "antreten und ihr Bestes geben"
Alexander Owetschkin feiert nach einem Tor für sein Team
Der russische Eishockey-Superstar Owetschkin hat die Athleten aus seiner Heimat aufgefordert, unter neutraler Flagge an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang teilzunehmen. 
Pressestimmen zu Russlands Olympia-Ausschluss: "Das IOC hat die Penner rausgeschmissen"
Thomas Bach (l.) und das IOC haben Russland von Olympia ausgeschlossen
Das IOC hat eine Entscheidung getroffen und Russland von den Winterspielen 2018 in Pyeongchang ausgeschlossen. Allerdings bleibt für manche Athleten eine Hintertür offen. 

Dienstag, 05.12.2017

Reaktionen zum Russland-Ausschluss des IOC: "Nichts als vorsätzliche Hintertürpolitik"
Russland wurde von den Olympischen Winterspielen 2018 ausgeschlossen
Die Entscheidung des IOC, Russland von den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang auszuschließen, schlägt hohe Wellen in der Sportwelt. Das Feedback fällt vorwiegend positiv aus - vorwiegend. 
Olympia 2018: IOC schließt Russland aus - Mutko lebenslang gesperrt
Russland wurde von den Olympischen Winterspielen 2018 ausgeschlossen
Das IOC hat Russland von den Winterspielen in Pyeongchang ausgeschlossen, will den russischen Sportlern aber unter Auflagen einen Start als "neutrale Athleten" ermöglichen.  

Montag, 04.12.2017

Olympia 2018: Kreml schließt Russland-Boykott aus - kein Start unter neutraler Flagge
Die Olympischen Spiele finden 2018 in Pyeongchang statt
Nach Angaben des Kremls gibt es keine Pläne für einen russischen Boykott der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang (9. bis 25. Februar). "Nein, das wird nicht geprüft", sagte Kreml-Sprecher Dimitri Peskow. 

Sonntag, 03.12.2017

Olympia 2018: Grigorij Rodtschenkow rät sauberen Athleten zu Start unter neutraler Flagge
Das IOC entscheidet am Dienstag über Russland
Whistleblower Grigorij Rodtschenkow hat sich für einen Start von sauberen russischen Athleten unter neutraler Flagge bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) ausgesprochen.  
Ski alpin: Felix Neureuther will trotz Kreuzbandriss bei Olympia starten
Felix Neureuther will bei Olympia starten
Ski-Rennläufer Felix Neureuther hält trotz seines Kreuzbandrisses an seinem verwegenen Olympia-Plan fest und hat die Winterspiele in Pyeongchang weiter fest im Blick.  
Olympia 2018: Alle Infos zur IOC-Entscheidung, dem McLaren-Report und gesperrten russischen Sportlern
Die Entscheidung über die Teilnahme Russlands bei Olympia naht
Mit großer Spannung erwartet die Sportwelt die Entscheidung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) am Dienstag, den 04. Dezember 2017. 

Donnerstag, 30.11.2017

Olympia 2018: Tongas Fahnenträger sammelt Spenden für Winterspiele
Olympia / Winterspiele 2018 Pyeongchang | Do. 30.11 2017, 18:42
Pita Taufatofua wurde als Fahnenträger bekannt
Bei den Olympischen Sommerspielen in Rio wurde Pita Taufatofua als eingeölter Fahnenträger Tongas weltbekannt, nun sammelt er Spenden für seinen Traum von einer Teilnahme an den Winterspielen in Pyeongchang. 
Get Adobe Flash player