Mittwoch, 08.08.2012

Robert Harting holt Gold im Diskuswerfen

DER Harting: "Einfach nur anschreien"

Robert Harting hat Gold in einem Wettkampf gewonnen, in dem eine Menge schief lief. Er und seine Vertrauten hatten den Glauben schon fast verloren. Als dann doch alles gut gegangen war, glänzte der Harting mit lockeren Showeinlagen und ebenso lockeren Sprüchen.

Robert Harting übte sich nach seinem Olympiasieg auch in anderen Disziplinen
© Getty
Robert Harting übte sich nach seinem Olympiasieg auch in anderen Disziplinen

"Ich befürchte, das packt er nicht mehr. Er sieht verkrampft aus." DLV-Sportdirektor Thomas Kurschilgen saß während des Diskus-Wettkampfes in der letzten Reihe der Pressetribüne und war nervös. So nervös, dass er sagte, was er dachte, ohne offenbar daran zu denken, dass um ihn herum Journalisten saßen, die seinen Worten lauschen könnten.

Selbst der Chef hatte Zweifel an seinem großen Aushängeschild, an dem Mann, der nach zwölf Jahren endlich wieder eine olympische Goldmedaille für die deutschen Leichtathleten holen sollte. Harting war auf Gold abonniert - und er drohte daran zu zerbrechen.

Harting gesteht Selbstzweifel

"Ich bin superschwer in den den Wettkampf gekommen und die Beine sind immer schwerer geworden", beschrieb Harting. "Man konnte fühlen, wie der Zweifel immer höher rutschte. Vom Zeh über die Knie bis hin zur Hüfte. Am Ende habe ich nur noch aus dem Arm geworfen, aber der hat ja sieben PS. Ich bin superglücklich, dass das noch so ausgegangen ist."

Der Harting - er selbst verbindet seinen Namen gerne mit einem bestimmten Artikel - konnte vom ersten Wurf an seine gewohnte Dominanz nicht ausstrahlen. Immerhin war er seit 28 Wettkämpfen ungeschlagen und hatte im Mai zum ersten Mal die 70-Meter-Schallmauer durchbrochen. Er war der haushohe Favorit.

Lärm im Stadion: "Konnte nicht mehr denken"

Doch dann haute der Iraner Ehsan Hadadi gleich im ersten Versuch 68,18 Meter raus und ging in Führung. Harting war unter Zugzwang und ließ sich von äußeren Umständen aus dem Konzept bringen.

"Ich habe das nicht spannend gemacht, das war der Kampfrichter", sagte Harting und beschrieb, dass er den ersten Versuch wegen des Starts eines 800 Meter-Halbfinals eigentlich nicht machen wollte, aber musste.

Im zweiten Versuch störte ihn dann das ohrenbetäubend laute Publikum beim 800 Meter-Lauf eines Briten. "Die Leute waren so laut, dass ich gar nicht mehr denken konnte. Das habe ich noch nie erlebt", sagte Harting.

"Es stört einen nichts, solange einen nichts stört"

Den dritten Versuch musste Harting unterbrechen, weil nach Meinung des Kampfrichters sein Handtuch zu nah am Ring lag. "Keine Ahnung, was er sich dabei gedacht hat", sagte Harting und fasste zusammen: "Da waren drei Versuche einfach weg, in einem Olympia-Finale! Danach zurück zu kommen, ist verdammt schwer."

Daraus, dass ihn dieser Fehlstart psychologisch in ernste Probleme gebracht hat, machte Harting im Nachhinein keinen Hehl. "Es stört einen nichts, solange einen nichts stört. Dann passiert irgendetwas, womit du nicht gerechnet hast, und du beginnst zu denken", sagte er.

Harting macht es wie Klitschko

Er hat es aber trotztdem geschafft. Der fünfte Versuch, genau der, der nach den ersten Anflügen von Zweifeln des Sportdirektors folgte, war letztlich der Goldwurf. Neun Zentimeter weiter als der von Hadadi. Harting ist damit am Ziel. Er ist gleichzeitig Olympiasieger, Welt- und Europameister.

"Klitschko hat drei Gürtel, bei mir sind es gerade die drei Goldmedaillen, die man in der Leichtathletik gewinnen kann", sagte Harting. Und was kommt jetzt? "Eine typisch deutsche Frage: Was geht jetzt noch? Brasilien ist ein wunderschönes warmes Land", spielte der 27-Jährige auf eine mögliche Titelverteidigung in vier Jahren an.

Die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2012
Das Lichtspiel. Die Jets. Der - sagen wir - etwas gewöhnungsbedürftige Olympiaturm. Die Szenerie war durchaus beeindruckend
© Getty
1/33
Das Lichtspiel. Die Jets. Der - sagen wir - etwas gewöhnungsbedürftige Olympiaturm. Die Szenerie war durchaus beeindruckend
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london.html
Und auch im Stadion selbst wurde einiges aufgefahren. Volle Hütte inklusive
© Getty
2/33
Und auch im Stadion selbst wurde einiges aufgefahren. Volle Hütte inklusive
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=2.html
Ländliches Idyll mitten im Trubel der Eröffnungsfeier. Alles Teil der britischen Inseln
© Getty
3/33
Ländliches Idyll mitten im Trubel der Eröffnungsfeier. Alles Teil der britischen Inseln
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=3.html
Premier Minister und Londoner Bürgermeister dürfen natürlich nicht fehlen? Also waren David Cameron (r.) und Boris Johnson zu gegen. In freudiger Erwartung, versteht sich
© Getty
4/33
Premier Minister und Londoner Bürgermeister dürfen natürlich nicht fehlen? Also waren David Cameron (r.) und Boris Johnson zu gegen. In freudiger Erwartung, versteht sich
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=4.html
Auch Frau Holle und Gustav Gans sollten der Veranstaltung ihren Stempel aufdrücken. Allerdings nur bis zum Sonnenuntergang. Dann mussten die Tiere, wie mit dem britischen Tierschutzbund vereinbart, das Stadion verlassen
© Getty
5/33
Auch Frau Holle und Gustav Gans sollten der Veranstaltung ihren Stempel aufdrücken. Allerdings nur bis zum Sonnenuntergang. Dann mussten die Tiere, wie mit dem britischen Tierschutzbund vereinbart, das Stadion verlassen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=5.html
Großer Gong. Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins läutete zum Auftakt erst mal die Glocke. Zur Überraschung aller im gelben Shirt
© Getty
6/33
Großer Gong. Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins läutete zum Auftakt erst mal die Glocke. Zur Überraschung aller im gelben Shirt
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=6.html
Was auch immer Kate entdeckt hat, William sucht noch...
© Getty
7/33
Was auch immer Kate entdeckt hat, William sucht noch...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=7.html
Kurzer Abstecher in die Innenstadt. Die Tower-Bridge war zum Zeitpunkt der Eröffnung wohl leer wie selten. Im richtigen Gewand präsentiert sie sich ja nicht erst seit gestern
© Getty
8/33
Kurzer Abstecher in die Innenstadt. Die Tower-Bridge war zum Zeitpunkt der Eröffnung wohl leer wie selten. Im richtigen Gewand präsentiert sie sich ja nicht erst seit gestern
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=8.html
Im Zeitraffer geht's durch die Britische Geschichte. Da darf die "Industrial Revolution" natürlich nicht fehlen. Imposante Szenerie
© Getty
9/33
Im Zeitraffer geht's durch die Britische Geschichte. Da darf die "Industrial Revolution" natürlich nicht fehlen. Imposante Szenerie
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=9.html
Wie von Geisterhand werden über dem Stadion die olympischen Ringe zusammengeschmiedet. Tolle Bilder. Man lässt sich eben nicht lumpen
© Getty
10/33
Wie von Geisterhand werden über dem Stadion die olympischen Ringe zusammengeschmiedet. Tolle Bilder. Man lässt sich eben nicht lumpen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=10.html
Das Ergebnis...
© Getty
11/33
Das Ergebnis...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=11.html
Topfit. Angeleitet von Mister Bond himself schwebt ihre Majestät die Queen per Fallschirm ein
© Getty
12/33
Topfit. Angeleitet von Mister Bond himself schwebt ihre Majestät die Queen per Fallschirm ein
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=12.html
Weil's grad so schön is'. Die Ringe noch einmal aus anderer Perspektive
© Getty
13/33
Weil's grad so schön is'. Die Ringe noch einmal aus anderer Perspektive
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=13.html
Auch der National Health Service findet seinen Platz. Hier in Form des Great Ormond Street Hospital. Noch wirkt alles friedlich...
© Getty
14/33
Auch der National Health Service findet seinen Platz. Hier in Form des Great Ormond Street Hospital. Noch wirkt alles friedlich...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=14.html
... mit dem Auftritt von Harry-Potter-Schreck Lord Voldemort ist's nämlich vorbei mit der Idylle. Nur gut, dass Mary Poppins ums Eck ist, um die Situation zu retten
© Getty
15/33
... mit dem Auftritt von Harry-Potter-Schreck Lord Voldemort ist's nämlich vorbei mit der Idylle. Nur gut, dass Mary Poppins ums Eck ist, um die Situation zu retten
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=15.html
Trotz Fallschirmsprung sitzt die Frisur perfekt. Wirklich glücklich blickt die Queen allerdings noch nicht drein
© Getty
16/33
Trotz Fallschirmsprung sitzt die Frisur perfekt. Wirklich glücklich blickt die Queen allerdings noch nicht drein
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=16.html
Gesichtsakrobatik at its best. Mr. Bean haut am Piano ordentlich in die Tasten
© Getty
17/33
Gesichtsakrobatik at its best. Mr. Bean haut am Piano ordentlich in die Tasten
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=17.html
Ob im Stadion, oder draußen, die Briten liefern eine überragende Show. Quizfrage: Wer findet die Queen?
© Getty
18/33
Ob im Stadion, oder draußen, die Briten liefern eine überragende Show. Quizfrage: Wer findet die Queen?
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=18.html
Zwischendurch noch einmal ein kurzer Blick ins weite Rund. Dabeisein wäre wohl tatsächlich alles
© Getty
19/33
Zwischendurch noch einmal ein kurzer Blick ins weite Rund. Dabeisein wäre wohl tatsächlich alles
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=19.html
Wie einst James Bond steuert David Beckham sein Boot über die Themse. Stunts jeglicher Art wären bei der wertvollen Fracht jedoch eher weniger angebracht
© Getty
20/33
Wie einst James Bond steuert David Beckham sein Boot über die Themse. Stunts jeglicher Art wären bei der wertvollen Fracht jedoch eher weniger angebracht
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=20.html
Auch das typisch britische Haus, mit typisch britischer Familie wird den Massen näher gebracht. Einfach bodenständig, diese Briten
© Getty
21/33
Auch das typisch britische Haus, mit typisch britischer Familie wird den Massen näher gebracht. Einfach bodenständig, diese Briten
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=21.html
Na, wo sind wir wohl?
© Getty
22/33
Na, wo sind wir wohl?
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=22.html
Ladiiiies and Gentlemen, we proudly present... GERMANY!!! Fahnenträgerin Natascha Keller wirkt zufrieden. Über die Kleiderwahl lässt sich allerdings streiten. Mädls: Pink. Jungs: Hellblau. Die Kinderstation lässt grüßen
© spox
23/33
Ladiiiies and Gentlemen, we proudly present... GERMANY!!! Fahnenträgerin Natascha Keller wirkt zufrieden. Über die Kleiderwahl lässt sich allerdings streiten. Mädls: Pink. Jungs: Hellblau. Die Kinderstation lässt grüßen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=23.html
Usain Bolt übt sich beim Einlauf schon mal in Siegerposen
© Getty
24/33
Usain Bolt übt sich beim Einlauf schon mal in Siegerposen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=24.html
Canada's next... Spaß haben sie, die Kanadierinnen
© Getty
25/33
Canada's next... Spaß haben sie, die Kanadierinnen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=25.html
Novak Djokovic führt die serbische Delegation ins weite Rund... und hat ordentlich Spaß
© Getty
26/33
Novak Djokovic führt die serbische Delegation ins weite Rund... und hat ordentlich Spaß
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=26.html
Eine darf natürlich nicht fehlen: Maria...
© Getty
27/33
Eine darf natürlich nicht fehlen: Maria...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=27.html
Der ein oder andere Sportler aus den USA ist übrigens auch dabei
© Getty
28/33
Der ein oder andere Sportler aus den USA ist übrigens auch dabei
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=28.html
Zum krönenden Abschluss marschiert die britische Mannschaft ins Stadion ein. Da vergisst man schon mal das eigentlich ureigene Understatement
© Getty
29/33
Zum krönenden Abschluss marschiert die britische Mannschaft ins Stadion ein. Da vergisst man schon mal das eigentlich ureigene Understatement
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=29.html
Ruder-Legende Sir Steve Redgrave trägt die olympische Fackel ins Stadion...
© Getty
30/33
Ruder-Legende Sir Steve Redgrave trägt die olympische Fackel ins Stadion...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=30.html
...entzündet wurde das Feuer dann allerdings von diesen sieben Nachwuchssportlern...
© Getty
31/33
...entzündet wurde das Feuer dann allerdings von diesen sieben Nachwuchssportlern...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=31.html
...alles Rätselraten, welche britische Sportikone sich denn nun die Ehre geben sollte, war also für die Katz'
© Getty
32/33
...alles Rätselraten, welche britische Sportikone sich denn nun die Ehre geben sollte, war also für die Katz'
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=32.html
Auch das abschließende Feuerwerk kann sich durchaus sehen lassen
© Getty
33/33
Auch das abschließende Feuerwerk kann sich durchaus sehen lassen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=33.html
 

Erst zu Faxen aufgelegt, dann nachdenklich

Vorausgesetzt, die Gesundheit macht mit. "Das Knie tut halt weh. Es ist leider wieder genauso wie im letzten Jahr, trotz Operation", sagte er und wurde dabei trotz des Triumphs kurz ernst. "Die letzten drei Jahre haben mich sehr verändert aufgrund der vielen Schmerzen. Jetzt bin ich einfach nur froh, dass der ganze Kampf belohnt wurde."

Klingt nach einer reifen Persönlichkeit, die deutlich mehr im Kopf hat als nur Diskuswerfen und Faxen. Wobei: Das mit den Faxen hatte Harting auch noch bestens drauf.

Harting setzt zum Hürdenlauf an

Noch im Stadion zerriss er erst in seiner typischen Art das Trikot und sorgte dann noch für eine besondere Showeinlage, als er kurzerhand auf der Strecke, auf der wenige Minuten später die 100 Meter Hürden der Frauen stattfinden sollten, über die bereits stehenden Hindernisse einen eigenen Hürdenlauf hinlegte.

Die 80.000 Zuschauer johlten, als er diesen Lauf absolvierte, die Presserunde johlte, als er ihn danach beschrieb. Denn er sagte: "Die ganzen Kampfrichter am Anfang der Hürdenbahn haben mir verboten, über die Hürden zu laufen. Damit haben sie mich natürlich provoziert. Dann bin ich los gelaufen. Ich wusste, das mir Sally Pearson zuschaut, und dachte, ich könnte ihr vielleicht noch den einen oder anderen technischen Trick zeigen."

Die Australierin Pearson schaute sich offenbar wirklich etwas ab, denn sie gewann kurz darauf ihrerseits Gold.

Harting lässt sich vom Teamkollegen anschreien

Um sein eigenes Gold im letzten Versuch abzusichern, holte sich Harting Hilfe von Teamkollege Martin Wierig, der in einem für ihn ausgezeichneten Wettkampf Sechster wurde. "Er hat mir gesagt, ich soll ihn vor seinem letzten Versuch noch einmal richtig anschreien. Einfach nur anschreien, damit er noch einmal wach wird", sagte Wierig.

Die Anekdote passt zu Harting, auch wenn das Anschreien nichts mehr gebracht hat. Harting verbesserte sich nicht mehr und musste bangen, dass Hadadi auch nicht mehr zulegen kann. Zum Glück konnte er es nicht, und auch kein anderer packte mehr eine Granate aus, denn: "Ich hätte vermutlich keinen Wurf mehr kontern können", gestand Harting.

Sportdirektor: "War doch klar, dass er das schafft"

Sportdirekor Kurschilgen lag mit seiner pessimistischen Einschätzung auf der Pressetribüne also doch nicht ganz so falsch. Auch wenn er danach, als er die Journalisten wieder direkt ansprach, von seinen Zweifeln nichts mehr wissen wollte.

"War doch klar, dass er das noch schafft. Er ist schließlich der Herr der Ringe", sagte Kurschilgen und machte sich auf den Weg weg von der Pressetribüne, hin zu Robert Harting, dem strahlenden Sieger des Abends.

Der Medaillenspiegel im Überblick

Olympia 2012 - Tag 11: Die besten Bilder
So grazil schwebt nur ein Olympiasieger! Robert Harting war nach dem Sieg so gut drauf, dass er die 100 Meter Hürden der Damen auch gleich gewann
© Getty
1/20
So grazil schwebt nur ein Olympiasieger! Robert Harting war nach dem Sieg so gut drauf, dass er die 100 Meter Hürden der Damen auch gleich gewann
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner.html
Das Leibchen musste natürlich auch publikumswirksam dran glauben: Robert Harting - der Unbezähmbare!
© Getty
2/20
Das Leibchen musste natürlich auch publikumswirksam dran glauben: Robert Harting - der Unbezähmbare!
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=2.html
Autsch, das tut beim Hinschauen weh. Matthias Steiner verliert das Gleichgewicht und seine Last landet auf ihm - Schrecksekunde am TV
© Getty
3/20
Autsch, das tut beim Hinschauen weh. Matthias Steiner verliert das Gleichgewicht und seine Last landet auf ihm - Schrecksekunde am TV
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=3.html
Aber nach ein paar Sekunden stand der Koloss dann wieder. Trotzdem ist damit nicht zu spaßen: Steiner gab den Wettkampf auf. Gute Besserung von hier!
© spox
4/20
Aber nach ein paar Sekunden stand der Koloss dann wieder. Trotzdem ist damit nicht zu spaßen: Steiner gab den Wettkampf auf. Gute Besserung von hier!
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=4.html
Im Bahnrad-Oval ist die Stimmung immer Bombe. Da klatscht auch Sarah "Fergie" Ferguson fleißig mit
© Getty
5/20
Im Bahnrad-Oval ist die Stimmung immer Bombe. Da klatscht auch Sarah "Fergie" Ferguson fleißig mit
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=5.html
Da muss man zweimal hinschauen: Welches Bein gehört eigentlich zu welcher Synchron-Schönheit?
© Getty
6/20
Da muss man zweimal hinschauen: Welches Bein gehört eigentlich zu welcher Synchron-Schönheit?
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=6.html
"Mach dir nichts draus, Levy: Die einzige, die mich mal geschlagen hat, war die Queen - und zwar zum Ritter." Sir Chris Hoy tröstet Maximilian Levy
© Getty
7/20
"Mach dir nichts draus, Levy: Die einzige, die mich mal geschlagen hat, war die Queen - und zwar zum Ritter." Sir Chris Hoy tröstet Maximilian Levy
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=7.html
Beschwerlich ist der Weg zum Erfolg...
© Getty
8/20
Beschwerlich ist der Weg zum Erfolg...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=8.html
...am Ende hat sich der ganze Stress dann aber doch gelohnt. Marcel Nguyen (r.) ließ sich in London bereits die zweite Silbermedaille um den Hals hängen
© Getty
9/20
...am Ende hat sich der ganze Stress dann aber doch gelohnt. Marcel Nguyen (r.) ließ sich in London bereits die zweite Silbermedaille um den Hals hängen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=9.html
Trauriger Blick nach vorn. Erneut verletzte sich Xiang Liu schwer an der Achillessehne und konnte das Rennen über 110 m Hürden nicht beenden
© Getty
10/20
Trauriger Blick nach vorn. Erneut verletzte sich Xiang Liu schwer an der Achillessehne und konnte das Rennen über 110 m Hürden nicht beenden
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=10.html
...den sanften Abschiedskuss für die letzte Hürde wollte sich der Chinese allerdings nicht nehmen lassen
© Getty
11/20
...den sanften Abschiedskuss für die letzte Hürde wollte sich der Chinese allerdings nicht nehmen lassen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=11.html
Ganz ehrlich Mr. Blake. So ein "Beast" hat noch niemanden erschreckt
© Getty
12/20
Ganz ehrlich Mr. Blake. So ein "Beast" hat noch niemanden erschreckt
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=12.html
...ach das? Das sind nur Jennifer Kessy und April Ross. So feiert man einen Sieg über favorisierte Brasilianerinnen
© Getty
13/20
...ach das? Das sind nur Jennifer Kessy und April Ross. So feiert man einen Sieg über favorisierte Brasilianerinnen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=13.html
Eine ganz neue Figur am Schwebebalken, eingeführt von Doppel-Olympiasiegerin Gabby Douglas. Ausgefuchst!
© Getty
14/20
Eine ganz neue Figur am Schwebebalken, eingeführt von Doppel-Olympiasiegerin Gabby Douglas. Ausgefuchst!
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=14.html
Interessantes Farbenspiel unterm Korb. Aber die roten Chinesinnen zogen gegen die gelben Australierinnen dann doch den Kürzeren
© Getty
15/20
Interessantes Farbenspiel unterm Korb. Aber die roten Chinesinnen zogen gegen die gelben Australierinnen dann doch den Kürzeren
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=15.html
Die Kavalerie der siegreichen Briten (die Rotröcke wurden gegen stylische Blazer eingetauscht)
© Getty
16/20
Die Kavalerie der siegreichen Briten (die Rotröcke wurden gegen stylische Blazer eingetauscht)
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=16.html
Beim Wasserpolo ist unter der Oberfläche mehr los als an der frischen Luft...
© Getty
17/20
Beim Wasserpolo ist unter der Oberfläche mehr los als an der frischen Luft...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=17.html
Vööööllig losgelöst, von der Eeeeerde, schwebt die Jordyn Wieber, vööööllig schweeereloooos...
© Getty
18/20
Vööööllig losgelöst, von der Eeeeerde, schwebt die Jordyn Wieber, vööööllig schweeereloooos...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=18.html
Anschauungsunterricht in Sachen Kurvenlauf. Usain Bolt gewann seinen Vorlauf überlegen - es gab schon größere Überraschungen
© Getty
19/20
Anschauungsunterricht in Sachen Kurvenlauf. Usain Bolt gewann seinen Vorlauf überlegen - es gab schon größere Überraschungen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=19.html
Nur fliegen ist schöner. Phillips Idowu beim Dreisprung
© Getty
20/20
Nur fliegen ist schöner. Phillips Idowu beim Dreisprung
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-11/olympische-spiele-london-2012-tag-11-diskusfinale-robert-harting-patrick-hausding-usain-bolt-yohan-blake-matthias-steiner,seite=20.html
 

Für SPOX in London: Alexander Mey

Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.