Champions League, Viertelfinale

Saarbrücken scheidet gegen Ovtcharov aus

SID
Freitag, 23.01.2015 | 16:45 Uhr
Auch Dimitri Ovtcharov leistete seinen Teil zum Einzug ins Halbfinale seines Teams
© getty
Advertisement
NBA
Live
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

Der 1. FC Saarbrücken ist in der Champions League der Herren erwartungsgemäß im Viertelfinale gescheitert. Der vorjährige ETTU-Cup-Gewinner musste im Rückspiel beim russischen Topfavoriten Fakel Orenburg eine erneute 0:3-Pleite hinnehmen, nachdem die Saarländer schon das Hinspiel in eigener Halle gegen den Klub des deutschen Europameisters Dimitri Ovtcharov ohne Matchgewinn verloren hatten.

Durch Saarbrückens Aus ist Meister Borussia Düsseldorf am Freitag der letzte Bundesliga-Trumpf in der Königsklasse. Das Team von EM-Rekordsieger Timo Boll muss gegen den französischen Titelverteidiger AS Pontoise Cergy vor heimischer Kulisse einen 1:3-Rückstand aus dem Hinspiel ausgleichen. Werder Bremen als dritter Bundesliga-Vertreter war bereits in der Vorrunde ausgeschieden.

Die Hoffnungen der Saarbrücker auf eine Überraschung beim Titelgewinner von 2012 und 2013 waren schon nach der Niederlage ihres portugiesischen Mannschafts-Europameisters Tiago Apolonia im Auftakteinzel geplatzt. Ovtcharov erhöhte für die Hausherren gegen den Franzosen Adrien Mattenet mit einem 3:1-Erfolg auf 2:0, ehe das dritte Einzel das Spiel entschied.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung