Montag, 19.01.2015

Australian Open - Tag 1

Ana Ivanovic scheitert sensationell

18 Tage dauert das Jahr 2015, 18 Tage zu viel ohne Grand Slam! Und es geht gleich mit einigen Überraschungen los: Ana Ivanovic unterliegt ebenso wie wie Sabine Lisicki und Angelique Kerber ihrer Erstrundengegnerin. Bei den deutschen Männern läuft's nicht viel besser. Rafael Nadal schaltet derweil Prüfstein Mikhail Youzhny locker aus, auch Roger Federer kommt locker weiter.

Ana Ivanovic flog am ersten Aussie-Open-Tag sensationell aus dem Turnier
© getty
Ana Ivanovic flog am ersten Aussie-Open-Tag sensationell aus dem Turnier

Damen - 1. Runde (alle Matches):

Maria Sharapova (RUS/2) - Petra Martic (CRO) 6:4, 6:1

Pflichtaufgabe erfolgreich absolviert. Sharapova beschränkte sich gegen Martic auf Grundlinientennis und hatte damit den gewünschten Erfolg. Binnen 86 Minuten schmiss die Russin die Nummer 184 der WTA-Rangliste raus und offenbarte nur zu Beginn leichte Unsicherheiten beim Service. Trotzdem: Ein ganz souveräner Sieg der Nummer 2.

Simona Halep (ROU/3) - Karin Knapp (ITA) 6:3, 6:2

Haleps starker Start ins Jahr 2015 scheint sich in Melbourne fortzusetzen. Nach dem Sieg bei den Shenzen Open in China ließ die letztjährige Viertelfinalistin der Australian Open Knapp keine Chance. Die Italienerin kam zwar zu einem frühen Break, doch auch Halep nahm ihr das Aufschlagspiel ab.

Die Rumänin beendete schließlich beide Sätze, indem sie ihre Breakchancen nutzte. Allerdings hatte sie auch leichtes Spiel, weil Knapp sich bei nur acht Winnern 40 Unforced Errors leistete. Bei ihren 62 Aufschlägen holte sie nur 25 Mal den Punkt, Halep war mit 22 Punkten bei 33 Angaben deutlich effektiver.

Lucie Hradecka (CZE) - Ana Ivanovic (SRB/5) 1:6, 6:3, 6:2

Da ist die erste Überraschung der Australian Open 2015: Die Nr. 142 der Welt schmeißt Ivanovic nach 86 Minuten raus! 10 Doppelfehler und 30 Unforced Errors waren einfach zu viel, zudem brachte sie nur 55 Prozent ihrer ersten Aufschläge überhaupt ins Feld. "Ich habe mich das ganze Match nicht wie ich selbst gefühlt", berichtete die Serbin, die überhaupt keinen Rhtythmus gefunden hatte: "Es ist wirklich enttäuschend und wahrscheinlich das Schlimmste, was passieren konnte."

Hradecka verstand es dagegen ab dem zweiten Satz, die Service-Probleme von Ivanovic effektiv auszunutzen. Die Fehler aus dem ersten Satz vermied sie und präsentierte sich vor allem am Netz stark. 23 Mal spurtete sie insgesamt nach vorn, 19 Mal machte sie den Punkt. Die Serbin konnte selbst nur fünfmal am Netz punkten, baute nach dem mühelosen ersten Satz stark ab. Immer wieder meckerte sie über ihr eigenes Spiel, machte teilweise das Material verantwortlich, nachdem sie mitten in einem Ballwechsel auf dem Hintern gelandet war.

Für Hradecka war der Sieg mit dem ersten Matchpoint eine kleine Wiedergutmachung. Schon 2009 hatte sie Ivanovic in Wimbledon an den Rande einer Niederlage gebracht. Damals vergab sie allerdings ihren Matchball und verlor schließlich das Erstrundenmatch noch. Dass Ivanovic mit einem unnötigen Vorhandfehler dieses Mal ihre Niederlage selbst besiegelte, ist sinnbildlich für das Match. "Am Ende habe ich nur gezittert. Es war unglaublich", freute sich die 29-jährige Qualifikantin aus Tschechien über die geglückte Revanche.

Eugenie Bouchard (CAN/7) - Anna-Lena Friedsam (GER) 6:2, 6:4

Die große Überraschung bleibt aus. Friedsam erzielt insgesamt nur 14 Punkte weniger als Bouchard, doch die sind entscheidend. Vier Auftaktspiele gibt sie binnen zwei Sätzen ab, erarbeitet sich selbst zwar fünf Brakchancen, nutzt aber nur eine einzige. Da hilft auch der knallharte Aufschlag mit durchschnittlich 172 km/h im ersten Versuch nichts!

Irina-Camelia Begu (ROU) - Angelique Kerber (GER/9) 6:4, 0:6, 6:1

Ein Match wie eine Achterbahnfahrt, nur dass der Wagen entgleist. An ihrem 27. Geburtstag kassierte die deutsche Nummer 1 eine ganz bittere Pleite. Gegen die Nummer 42 der Weltrangliste fehlte zu Beginn alles, was Kerber auszeichnet. Nur zwei Winner bei 17 Unforced Errors im ersten Satz sprechen eine eindeutige Sprache, im dritten lautete das Verhältnis 3:11.

Australian Open 2015: Die Bilder der ersten Woche
Tag 7: Es wird heiß, die Achtelfinals der Australien Open sind auf dem Weg, frische Handtücher inklusive
© getty
1/46
Tag 7: Es wird heiß, die Achtelfinals der Australien Open sind auf dem Weg, frische Handtücher inklusive
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber.html
Doch die für die Deutschen gibt es keine zweite Woche, mit Julia Görges schied die Letzte aus
© getty
2/46
Doch die für die Deutschen gibt es keine zweite Woche, mit Julia Görges schied die Letzte aus
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=2.html
Nolan dagegen rockt Melbourne! Hier zusammen mit Country-Star Keith Urban
© getty
3/46
Nolan dagegen rockt Melbourne! Hier zusammen mit Country-Star Keith Urban
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=3.html
Die Australier waren auch wieder mit vollem Körpereinsatz dabei. Lokalmatator Tomic hatte gegen Berdych aber keine Chance
© getty
4/46
Die Australier waren auch wieder mit vollem Körpereinsatz dabei. Lokalmatator Tomic hatte gegen Berdych aber keine Chance
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=4.html
Nadal konnte sich über seinen souveränen Einzug ins Viertelfinale freuen...
© getty
5/46
Nadal konnte sich über seinen souveränen Einzug ins Viertelfinale freuen...
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=5.html
...ebenso wie Maria Sharapova. Auch sie musste in ihrem Match keinen Satz abgeben
© getty
6/46
...ebenso wie Maria Sharapova. Auch sie musste in ihrem Match keinen Satz abgeben
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=6.html
Tag 6: Kei Nishikori scheint in Australien eine große Fanbase zu haben
© getty
7/46
Tag 6: Kei Nishikori scheint in Australien eine große Fanbase zu haben
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=7.html
Heiß ist es in Australien und Goran Ivanisevic ist auch nicht mehr der Jüngste - da darf man beim Legendenmatch auch mal Hut tragen
© getty
8/46
Heiß ist es in Australien und Goran Ivanisevic ist auch nicht mehr der Jüngste - da darf man beim Legendenmatch auch mal Hut tragen
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=8.html
Wem diese hübsche Lady die Daumen drückt, ist nur unschwer zu erkennen
© getty
9/46
Wem diese hübsche Lady die Daumen drückt, ist nur unschwer zu erkennen
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=9.html
Auf der Bühne im Melbourne Park sorgten Sneaky Sound System für Unterhaltung - sowohl in musikalischer als auch in optischer Hinsicht
© getty
10/46
Auf der Bühne im Melbourne Park sorgten Sneaky Sound System für Unterhaltung - sowohl in musikalischer als auch in optischer Hinsicht
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=10.html
Die Schlümpfe haben es auch nach Down Under geschafft - Durchblick garantiert!
© getty
11/46
Die Schlümpfe haben es auch nach Down Under geschafft - Durchblick garantiert!
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=11.html
Das gibt's doch nicht! Benjamin Becker streicht als letzter deutscher Starter die Segel...
© getty
12/46
Das gibt's doch nicht! Benjamin Becker streicht als letzter deutscher Starter die Segel...
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=12.html
Tag 5: Irgendwie beängstigend. Zum Glück hat Andy Murray sein Match gegen Joao Sousa locker gewonnen. Wer weiß, was seine weiblichen Bravehearts sonst gemacht hätten...
© getty
13/46
Tag 5: Irgendwie beängstigend. Zum Glück hat Andy Murray sein Match gegen Joao Sousa locker gewonnen. Wer weiß, was seine weiblichen Bravehearts sonst gemacht hätten...
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=13.html
Apopos Fans: So schaut richtige Unterstützung aus - egal ob von der Tribüne oder aus dem Krankenhaus
© getty
14/46
Apopos Fans: So schaut richtige Unterstützung aus - egal ob von der Tribüne oder aus dem Krankenhaus
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=14.html
Interessante Vorbereitung von Jarkko Nieminen auf sein Duell mit Stan the Man. Lecker Hackbällchen...
© getty
15/46
Interessante Vorbereitung von Jarkko Nieminen auf sein Duell mit Stan the Man. Lecker Hackbällchen...
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=15.html
Bye, bye, Roger! Federer musste völlig überraschend die Segel streichen. Ist es doch mittlerweile das Alter?
© getty
16/46
Bye, bye, Roger! Federer musste völlig überraschend die Segel streichen. Ist es doch mittlerweile das Alter?
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=16.html
Tja, jung müsste man wieder sein. Nicht wahr, Mister Tomic?
© getty
17/46
Tja, jung müsste man wieder sein. Nicht wahr, Mister Tomic?
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=17.html
Die 500-Euro-Frage: Wem drücken wohl diese werten Herren die Daumen? Kleiner Tipp: RG steht nicht für Roland Garros
© getty
18/46
Die 500-Euro-Frage: Wem drücken wohl diese werten Herren die Daumen? Kleiner Tipp: RG steht nicht für Roland Garros
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=18.html
Zum Abschluss was zum Träumen. Idyllisch. Romantisch. Ach, Australien...
© getty
19/46
Zum Abschluss was zum Träumen. Idyllisch. Romantisch. Ach, Australien...
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=19.html
Tag 4: Malek Jaziri hat gut lachen. Er steht in der dritten Runde, hatte am Donnerstag aber frei. Da kann man sich schon mal mit einer Dame vom Musical beschäftigen
© getty
20/46
Tag 4: Malek Jaziri hat gut lachen. Er steht in der dritten Runde, hatte am Donnerstag aber frei. Da kann man sich schon mal mit einer Dame vom Musical beschäftigen
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=20.html
Apropos Zeitvertreib: Ach, sind die süüüüüüüüüüßßßß!
© getty
21/46
Apropos Zeitvertreib: Ach, sind die süüüüüüüüüüßßßß!
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=21.html
So, wie schafft man jetzt den Übergang von süß zu Serena? Puh, beides beginnt mit einem "s"
© getty
22/46
So, wie schafft man jetzt den Übergang von süß zu Serena? Puh, beides beginnt mit einem "s"
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=22.html
Kümmern wir uns lieber um den Sport. Zum Beispiel um Lleyton Hewitt, der möglicherweise von Benjamin Becker in Rente geschickt wurde. Da hieß...
© getty
23/46
Kümmern wir uns lieber um den Sport. Zum Beispiel um Lleyton Hewitt, der möglicherweise von Benjamin Becker in Rente geschickt wurde. Da hieß...
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=23.html
...es nicht nur für den Captain: "Mr. Hewitt, es war mir eine Ehre!"
© getty
24/46
...es nicht nur für den Captain: "Mr. Hewitt, es war mir eine Ehre!"
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=24.html
Der Preis für das Gesicht des Tages ging aber eindeutig an Donald Young, der sich Milos Raonic geschlagen geben musste
© getty
25/46
Der Preis für das Gesicht des Tages ging aber eindeutig an Donald Young, der sich Milos Raonic geschlagen geben musste
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=25.html
Und was darf an keinem Tag fehlen? Klar, Sweet Genie. Madame Bouchard hat zwar nicht gespielt, das ist uns aber relativ egal
© getty
26/46
Und was darf an keinem Tag fehlen? Klar, Sweet Genie. Madame Bouchard hat zwar nicht gespielt, das ist uns aber relativ egal
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=26.html
Tag 3: Abkühlung gefällig? In Down Under gibt es Monster-Föhne mit Abkühlfunktion
© getty
27/46
Tag 3: Abkühlung gefällig? In Down Under gibt es Monster-Föhne mit Abkühlfunktion
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=27.html
So lässt sich's leben! Elina Svitolina lässt sich per Buggy mal fix zum Fotoshooting am Strand kutschieren
© getty
28/46
So lässt sich's leben! Elina Svitolina lässt sich per Buggy mal fix zum Fotoshooting am Strand kutschieren
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=28.html
Was sich der Fotograf bei diesem Motiv wohl gedacht hat? Hmm...
© getty
29/46
Was sich der Fotograf bei diesem Motiv wohl gedacht hat? Hmm...
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=29.html
Let me take a selfie! Die Fans waren auch am dritten Tag bester Laune
© getty
30/46
Let me take a selfie! Die Fans waren auch am dritten Tag bester Laune
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=30.html
Wer sich nicht vor den Monster-Föhn stellen will, dem dient der gute alte Springbrunnen zur Abkühlung vor der Hitze
© getty
31/46
Wer sich nicht vor den Monster-Föhn stellen will, dem dient der gute alte Springbrunnen zur Abkühlung vor der Hitze
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=31.html
Ein bisschen mehr strecken als erwartet, musste sich der FedExpress. Am Ende reichte es dennoch zu einem lockeren Vier-Satz-Erfolg gegen Simone Bolelli
© getty
32/46
Ein bisschen mehr strecken als erwartet, musste sich der FedExpress. Am Ende reichte es dennoch zu einem lockeren Vier-Satz-Erfolg gegen Simone Bolelli
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=32.html
Tag 2: Bei so wenig Gegenwehr darf man sich ruhig mal hinsetzen - Serena Williams stellte in Runde eins ihre artistischen Fähigkeiten unter Beweis
© getty
33/46
Tag 2: Bei so wenig Gegenwehr darf man sich ruhig mal hinsetzen - Serena Williams stellte in Runde eins ihre artistischen Fähigkeiten unter Beweis
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=33.html
Julia Görges war eine der wenigen positiven deutschen Erscheinungen der ersten Runde - Da kann man sich am Ruhetag durchaus mal was gönnen
© getty
34/46
Julia Görges war eine der wenigen positiven deutschen Erscheinungen der ersten Runde - Da kann man sich am Ruhetag durchaus mal was gönnen
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=34.html
Auch Kei Nishikori gönnte sich seine Auszeiten: Zwischendurch ließ der Japaner die Muskeln spielen - für die Girls!
© getty
35/46
Auch Kei Nishikori gönnte sich seine Auszeiten: Zwischendurch ließ der Japaner die Muskeln spielen - für die Girls!
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=35.html
Ob es dieser Zuschauerin gefallen hat? Man munkelt...
© getty
36/46
Ob es dieser Zuschauerin gefallen hat? Man munkelt...
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=36.html
Tim Wiese lässt grüßen: Schaut Euch diesen Oberarm von Samantha Stosur an!
© getty
37/46
Tim Wiese lässt grüßen: Schaut Euch diesen Oberarm von Samantha Stosur an!
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=37.html
Hulk die Zweite! Auch Andrea Petkovic steht dem in nichts nach - Zum Weiterkommen reichte es für die deutsche Power-Frau enttäuschenderweise aber nicht
© getty
38/46
Hulk die Zweite! Auch Andrea Petkovic steht dem in nichts nach - Zum Weiterkommen reichte es für die deutsche Power-Frau enttäuschenderweise aber nicht
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=38.html
Die Australian Open steht immer für enthusiastische Fans - Diese beiden nehmen's ganz genau mit dem Patriotismus
© getty
39/46
Die Australian Open steht immer für enthusiastische Fans - Diese beiden nehmen's ganz genau mit dem Patriotismus
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=39.html
Die kreativsten Anhänger hat aber der Allergrößte: Bei einer lockeren Trainingssession huldigen diese Fans ihrem genialen Roger
© getty
40/46
Die kreativsten Anhänger hat aber der Allergrößte: Bei einer lockeren Trainingssession huldigen diese Fans ihrem genialen Roger
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=40.html
Tag 1: Willkommen in Melbourne, willkommen im Wahnsinnswunderland! Wen die Einheimischen anfeuerten
© getty
41/46
Tag 1: Willkommen in Melbourne, willkommen im Wahnsinnswunderland! Wen die Einheimischen anfeuerten
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=41.html
Den hier! Thanasi Kokkinakis bezwang sensationell Ernesto Gulbis und freute sich sichtlich
© getty
42/46
Den hier! Thanasi Kokkinakis bezwang sensationell Ernesto Gulbis und freute sich sichtlich
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=42.html
Maria Sharapova präsentierte derweil den Beobachtern bei ihrem Sieg gleich ihre neue Unterwäschekollektion
© getty
43/46
Maria Sharapova präsentierte derweil den Beobachtern bei ihrem Sieg gleich ihre neue Unterwäschekollektion
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=43.html
Julia Görges war da züchtiger - und hielt die deutsche Flagge hoch. Sie gewann, während Kerber und Lisicki zum Auftakt ausschieden
© getty
44/46
Julia Görges war da züchtiger - und hielt die deutsche Flagge hoch. Sie gewann, während Kerber und Lisicki zum Auftakt ausschieden
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=44.html
Und sonst? Lucie Safarova probierte es mit Ball-Hypnose
© getty
45/46
Und sonst? Lucie Safarova probierte es mit Ball-Hypnose
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=45.html
Ana Ivanovic machte derweil Picknick, kann sie auch an den nächsten Tagen, schied sie doch sensationell aus
© getty
46/46
Ana Ivanovic machte derweil Picknick, kann sie auch an den nächsten Tagen, schied sie doch sensationell aus
/de/sport/diashows/1501/tennis/australian-open-2015/erste-woche/federer-nadal-djokovic-serena-sharapova-kerber,seite=46.html
 

Kerbers Auftaktpleite im RE-LIVE

"Das war einer meiner schlechtesten Tage in meiner Karriere. So etwas gibt es. Ich weiß nicht, was los war. Ich habe mich schlecht bewegt und keinen Ball gespürt", gab sich die Deutsche anschließend selbstkritisch. Dabei zeigte sie im zweiten Satz, zu was sie eigentlich fähig ist.

Zu Null kochte sie die Rumänin ab, obwohl nur 44 Prozent ihrer ersten Aufschläge überhaupt ins Feld kamen. Endlich sank die Anzahl der Unforced Errors. Endlich schien Kerber ihr Spiel unter Kontrolle zu bekommen. Doch im dritten Satz verfiel sie wieder in ihr fehleranfälliges Spiel und schied damit zum ersten Mal seit Wimbledon 2011 in der ersten Runde eines Grand-Slam-Turniers aus. Vollkommen unnötig!

Carina Witthöft (GER) - Carla Suarez Navarro (ESP/17) 6:3, 6:1

Nummer 104 der Welt? Nicht mehr lange! Die deutsche Nachwuchshoffnung spielte gegen die Nummer 17 ganz stark auf. Sechs Asse ebneten ihr den Weg zu einem glatten Zweisatzsieg. Erfreulich: Der erste Aufschlag saß sicher und brachte zu 71 Prozent auch Punkte. Daran biss sich Suarez Navarro die Zähne aus.

"Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftakt. Ich konnte mein Spiel und meinen Aufschlag sehr gut durchbringen und habe die Dinge umgesetzt, die ich im Training trainiert habe", sagte die 19-jährige Witthöft anschließend: "Es ist auf jeden Fall ein gutes Gefühl zum ersten Mal in der zweiten Runde bei einem Grand Slam zu stehen. Jetzt heißt es weiter Gas geben und dranbleiben, dann schauen wir was möglich ist. Ich freue mich auf die zweite Runde!"

Shuai Peng (CHN/21) - Tatjana Maria (GER) 6:4, 7:5

Das eigene Aufschlagspiel hat Tatjana Maria die zweite Runde gekostet. Peng schien keineswegs unschlagbar, doch wenn nur 48 Prozent der ersten Angaben überhaupt ins Feld gehen und beim zweiten Aufschlag nur in 31 Prozent der Punktgewinn gelingt, bleibt am Ende wohl in 99,9 Prozent aller Fälle nur das Erstrundenaus. Ein schwacher Trost: Maria nutzte sämtliche Breakchancen - das waren allerdings nur zwei.

Kristina Mladenovic (FRA) - Sabine Lisicki (GER/28) 4:6, 6:4, 6:2

Zwei Stunden warteten die Journalisten nach dem Ende des Matches, dann erschien die enttäuschte Deutsche endlich zur Pressekonferenz. "Ich konnte nicht umsetzen, was wir in der Vorbereitung trainiert haben", sagte Lisicki. Wie Recht sie doch hatte! Ihre 39 Unforced Errors waren noch nicht mal das große Problem. Das glich Lisicki mit 35 Winnern aus und auch Mladenovic leistete sich 34 einfache Fehler.

Entscheidend war, dass die Deutsche nur 6 von 15 Breakpoint auch nutzte. Lisicki schwankte gegen die Nummer 71 der Welt. Im zweiten Satz schien sie kurzzeitig die Kontrolle zu übernehmen und das Match für sich zu entscheiden, doch Mladenovic spielte intelligenter. Nach dem Ausgleich zum 1:1 legte die 21-jährige Französin schließlich eine 11-Punkte-Serie hin, zog auf 5:1 davon und besiegelte Lisickis erste Erstrundenpleite bei einem Grand-Slam-Turnier per Re-Break mit einer herrlichen Vorhand cross.

Julia Görges (GER) - Belinda Bencic (SUI/32) 6:2, 6:1

65 Minuten, dann war schon wieder alles vorbei - und die erst 17-jährige Schweizerin raus. Verantwortlich dafür war die Deutsche selbst. Görges eröffnete das Turnier um 11 Uhr Ortszeit bei nur 20 Grad in der Hidense Arena. Die Daten? 30 Winner, davon 21 von der Grundlinie, vier Asse, nur ein Doppelfehler.

Görges' Sieg im RE-LIVE

Der Aufschlag war eindeutig das Prunkstück im Spiel der Deutschen: 68 Prozent der ersten Aufschläge in Punkte verwandelt, Bencic nur zwei Mal den Lauf ans Netz gestattet. Dagegen konnte die Schweizerin bei eigener Angabe keinen Druck aufbauen, sie kam nur auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 149 km/h beim ersten Aufschlag.

Silvia Soler-Espinosa (ESP) - Annika Beck (GER) 7:5, 6:4

Drei Breaks erspielte sich die Deutsche und verlor doch. Nur 52 Prozent erspielter Punkte bei erstem Aufschlag waren viel zu wenig. Zwar hatten beide Spielerinnen in ihrem Erstrundenmatch Probleme bei eigenem Aufschlag und spielten auch sonst etwas fehleranfällig, die Spanierin kompensierte das mit ihren 28 Gewinnschlägen aber besser. Beck kam nur auf 17.

Seite 1: Tag 1 der Damen

Seite 2: Tag 1 der Herren

Die WTA-Weltrangliste

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.