Europameister bei Golden Tour in Topform

Koch siegt auch in Amiens

SID
Samstag, 14.02.2015 | 19:18 Uhr
Marco Koch ist im WM-Jahr bereits in absoluter Topform
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Europameister Marco Koch ist zu seinem vierten Sieg zum Auftakt des WM-Jahres geschwommen. Der Darmstädter schlug auf der zweiten Golden-Tour-Station in Amiens/Frankreich auf seiner Paradestrecke über 200 m Brust nach 2:10,10 Minuten als überlegener Erster an.

Am Freitag hatte der Vizeweltmeister über die halbe Distanz knapp den Sieg verpasst. Beim Saisonstart in Nizza hatte Koch alle drei Bruststrecken gewonnen.

In Abwesenheit des Weltrekordlers Paul Biedermann belegte Jacob Heidtmann (Elmshorn) über 200 m Freistil in 1:49,45 Minuten den dritten Rang - direkt hinter dem französischen Doppel-Olympiasieger Yannick Agnel.

Knapp am Podest vorbei schwammen der Essener Christian vom Lehn, WM-Dritter von 2011, über 200 m Brust und Annika Bruhn (Saarbrücken) über 100 m Rücken, beide landeten auf Platz vier. Höhepunkt der Saison ist die WM in Kasan/Russland (24. Juli bis 9. August).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung