Pferdesport

Hofer-Chance zum Auftakt

SID
Es geht um viel Geld: Zum Wochenauftakt sind auch zahlreiche deutsche Ställe vertreten
© Getty

Es geht um lukrative Preisgelder in Maisons-Laffitte. Das wertvollste Rennen des Tages, das einleitende Quinte Handicap, wird als Prix d'Alsace (1. Rennen/13.50 Uhr/50.000 Euro/1000 m) gelaufen.

Der Flachsport dominiert heute in Frankreich, wo zum Wochenauftakt zahlreiche deutsche Ställe vertreten sind, die im Nachbarland derzeit mit großem Erfolg agieren und auch heute nichts unversucht lassen, um bei der Vergabe der lukrativen Preisgelder mit dabei zu sein.

Im wertvollsten Rennen des Tages, das einleitende Quinte Handicap, gelaufen als Prix d'Alsace (1. Rennen/13.50 Uhr/50.000 Euro/1000 m), meldet sich Trainer Mario Hofer mit dem vierjährigen Sapphire (Steffi Hofer) zu Wort, dessen Schützling zuletzt vor neun Tagen in München-Riem am Start war und hinter Stallgefährten Mood Music auf dem Ehrenplatz das Optimum erreichte.

Auch davor in Hoppegarten sprang eine Platzierung heraus, gegen dem übermächtigen Overdose und Shot To Nothing gab es allerding kein ankommen. Das einzige Streichresultat handelte er sich im März in Fontainebleau ein, wo er in einer vergleichbaren Aufgabe im geschlagenen Feld einkam, während sein Mitstreiter Le Valentin (Christophe Soumillon) das Rennen gewann und Prinzde Glas (Ioritz Mendizabal) und Best of Order (Thomas Huet) nicht weit dahinter die Ränge vier und sieben belegten.

Niederlagen für Le Valentin

Zwischenzeitlich sind einige Wochen verstrichen und Prinzde Glas lief in einem hochdotierten Course D auf Platz zwei vor Auendon (Gaetan Masure), Le Valentin musste zwei empfindliche Niederlagen einstecken und Best of Order hatte in Chantilly hinter dem zweiteingekommenen Rey Davis (Ronan Thomas) als Dritter ein Erfolgserlebnis, der wiederum davor ein Course D gewinnen konnte und dabei Garnica (Sylvain Ruis) nach Kampf in die Schranken wies.

Sweet Fortune (Stephane Pasquier) sollte nach drei weniger berauschenden Saisonstarts weiter gefördert sein und wäre wie der ebenfalls formschwache Kerno, Jahresdebütant Heaven King (Gerald Mosse) und der frische Sieger Toxeas (Dominique Boeuf) im Vordertreffen denkbar. Für Vorjahressieger Dam d'Augy (Thierry Jarnet) wird es mit hoher Marke schwer werden, nach vorne zu kommen.

Tipps für die Rennen:

1. Rennen: Prinzde Glas - Rey Davis - Best Of Order

2. Rennen: Balmito - Abielo - Ujadil Bere

3. Rennen: Golden Shower - Darshana - Hannah Montana

4. Rennen: Pearl Of Grace - Bandidazo - Pestagua

5. Rennen: Sheniyan - Silent Alarm - Mahfal

6. Rennen: Clear Coast - Certainement - Valoro

7. Rennen: Siyouma - Fill My Heart - My Memoir

8. Rennen: Dane Dancer - Alpina - Grymeos

Alles zum Thema Pferdesport bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung