Nach Sturz bei MotoGP

Start von Marquez in Jerez fraglich

SID
Sonntag, 26.04.2015 | 08:58 Uhr
Marc Marquez befindet sich gerade auf dem fünften Platz des Gesamtklassements
© getty
Advertisement
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

Der zweimalige MotoGP-Weltmeister Marc Marquez (Honda) muss um seinen Start beim nächsten Rennen in Jerez de la Frontera/Spanien bangen. Der Spanier wurde am Samstag nach einem Trainingssturz erfolgreich in Barcelona am kleinen Finger der linken Hand operiert. Eine Röntgenuntersuchung hatte eine Fraktur eines Fingerglieds sowie eine Luxation ergeben.

Bei der Operation wurde dem 22-Jährigen eine Titanplatte eingesetzt. "Dieser Eingriff wird uns erlauben, innerhalb von 24 Stunden die Funktion des Fingers wiederherzustellen", sagte sein Arzt Xavier Mit: "Dank dieser Operation wird Marc eine Chance haben, ab kommenden Freitag am Grand Prix in Jerez teilzunehmen." Sein Start ist jedoch noch nicht sicher.

Marquez war bereits beim letzten WM-Lauf in Termas de Rio Hondo/Argentinien in der vorletzten Runde gestürzt. Der lange Zeit führende Spanier hatte sich einen packenden Zweikampf mit Superstar Valtentino Rossi (Yamaha) geliefert, dabei aber die Kontrolle über seine Honda verloren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung