Bradls Ziele für Japan-Grand-Prix

"Top-10-Ergebnis sollte das Ziel sein"

SID
Sonntag, 20.10.2013 | 13:18 Uhr
Stefan Bradl wird beim Japan-Grand-Prix nach seiner Verletzung gehandicapt sein
© getty
Advertisement
ACB
Live
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Live
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

Stefan Bradl blickt nach seinem Startverbot in Australien mit Zurückhaltung auf den nächsten Grand Prix in Motegi/Japan.

"Ein Top-10-Ergebnis sollte das Ziel sein", sagte der Zahlinger auf Phillip Island als Co-Kommentator beim übertragenden Sender Sport1. Bradl hatte sich in Malaysia den Knöchel gebrochen und nach einem Test "Down Under" im Freitagstraining der MotoGP kein grünes Licht für das Rennen bekommen.

"In Japan versuche ich, das ganze Wochenende durchzuziehen", sagte der 23 Jahre alte Honda-Pilot mit Blick auf das kommende Wochenende: "Natürlich werde ich gehandicapt sein."

Dass er in Australien nicht fahren konnte, tat Bradl mächtig weh: "Es ist ein Desaster. Es ärgert mich sehr, dass ich nicht dabei sein kann."

Der WM-Stand in der Moto GP

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung