Donnerstag, 17.10.2013

Für den Australien-Grand-Prix

Grünes Licht für verletzten Bradl

Stefan Bradl darf trotz seines Knöchelbruchs beim ersten Training des Australien-Grand-Prix auf Phillip Island an den Start gehen. Der Zahlinger erhielt nach der medizinischen Kontrolle grünes Licht.

Stefan Bradl hatte sich bei einem unglücklichen Sturz den rechten Knöchel gebrochen
© getty
Stefan Bradl hatte sich bei einem unglücklichen Sturz den rechten Knöchel gebrochen

"Ich bin glücklich, von Seiten der Ärzte für fit erklärt worden zu sein, aber für mich ist es wichtig, mich aufs Motorrad zu setzen und zu sehen, was passiert. Ich weiß noch nicht, ob es schmerzhaft sein wird oder nicht", sagte Bradl.

Der Honda-Pilot hatte sich bei einem unglücklichen Sturz während des letzten freien Trainings für den Malaysia-Grand-Prix am vergangenen Samstag den rechten Knöchel gebrochen und war in Kuala Lumpur operiert worden.

Stefan Bradl im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Stefan Bradl wurde nur Dreizehnter

Bradl bei MotoGP-Abschied in den Punkten

Stefan Bradl startet in Valencia nur von Platz 17

Bradl startet beim MotoGP-Abschied von Rang 17

Jonas Folger gelang zum fünften Mal auf dem Podest in der Moto2-Saison

Folger freut sich über "schönen" dritten Platz


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.