Sonntag, 20.10.2013

Disqualifikation beim Australien-Grand-Prix

Marquez wirft Matchball weg

Der Spanier Marc Marquez hat die Chance auf den vorzeitigen Titelgewinn in der MotoGP weggeworfen.

Marc Marquez hat den vorzeitigen Titelgewinn in Australien verpasst
© getty
Marc Marquez hat den vorzeitigen Titelgewinn in Australien verpasst

Beim Großen Preis von Australien blieb der 20-Jährige vor dem vorgeschriebenen Boxenstopp eine Runde zu lange auf der Strecke und wurde disqualifiziert.

"Wir müssen das vergessen", sagte Marquez nach dem teuren Fehler. "Unser Plan war nicht der richtige. Wir dachten, dass wir erst nach der elften Runde reinkommen müssen", sagte der Moto2-Champion.

Die Rennleitung hatte aber wegen Problemen mit den Reifen wegen des neuen Asphalts auf Phillip Island vorgeschrieben, dass das Motorrad spätestens nach zehn Runden gewechselt werden muss.

Weltmeister Jorge Lorenzo (Yamaha) nutzte den Aussetzer, holte sich "down under" bei seinem 100. MotoGP-Start den 50. Grand-Prix-Sieg und reduzierte mit 280 Punkten den Rückstand zu seinem spanischen Landsmann Márquez (Honda/298) erheblich. Es stehen nur noch die Rennen in Motegi/Japan und Valencia/Spanien aus, 50 Zähler sind maximal zu holen.

Startverbot für Bradl

"Das war ein verrücktes Rennen. Es war etwas völlig anderes mit dem Motorrad-Wechsel zur Rennmitte", sagte Lorenzo: "Mehr als 25 Punkte waren nicht möglich, die WM ist wieder offen. Mal schauen, was in Motegi passiert."

Hinter dem Titelverteidiger wurde in Dani Pedrosa (264 Punkte/3.) ein weiterer Spanier Zweiter, Platz drei ging an Valentino Rossi (Italien/Yamaha). Stefan Bradl (Zahling/Honda) hatte eine Woche nach seinem Knöchelbruch ein Startverbot erhalten. Bradl blickt mit Zurückhaltung auf den nächsten Grand Prix in Japan.

"Ein Top-10-Ergebnis sollte das Ziel sein", sagte der Zahlinger auf Phillip Island als Co-Kommentator beim übertragenden Sender "Sport1". Bradl hatte sich in Malaysia den Knöchel gebrochen und nach einem Test "Down Under" im Freitagstraining der MotoGP kein grünes Licht für das Rennen bekommen.

Die schönsten Sport-Moderatorinnen weltweit
Kate Abdo (Sky Sport News HD)
© getty
1/24
Kate Abdo (Sky Sport News HD)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit.html
Sara Carbonero (Telecinco). Die Lebensgefährtin von Iker Casillas wurde schon mal als schönste Moderatorin der Welt ausgezeichnet
© getty
2/24
Sara Carbonero (Telecinco). Die Lebensgefährtin von Iker Casillas wurde schon mal als schönste Moderatorin der Welt ausgezeichnet
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=2.html
Esther Sedlaczek (Sky Deutschland)
© getty
3/24
Esther Sedlaczek (Sky Deutschland)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=3.html
Charissa Thompson (Fox Sports)
© getty
4/24
Charissa Thompson (Fox Sports)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=4.html
Julia Scharf (ARD/SWR)
© Imago
5/24
Julia Scharf (ARD/SWR)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=5.html
Andrea Kaiser (SAT.1/Kabel1)
© getty
6/24
Andrea Kaiser (SAT.1/Kabel1)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=6.html
Anna Kraft (Sport1)
© getty
7/24
Anna Kraft (Sport1)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=7.html
Anett Sattler (SPORT1)
© getty
8/24
Anett Sattler (SPORT1)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=8.html
Georgie Thompson (Sky Sports UK)
© getty
9/24
Georgie Thompson (Sky Sports UK)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=9.html
Valeska Homburg (NDR)
© getty
10/24
Valeska Homburg (NDR)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=10.html
Tanja Bauer (Sky Deutschland)
© getty
11/24
Tanja Bauer (Sky Deutschland)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=11.html
Jessica Kastrop (Sky Deutschland)
© getty
12/24
Jessica Kastrop (Sky Deutschland)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=12.html
Christina Surer (SPORT1)
© getty
13/24
Christina Surer (SPORT1)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=13.html
Ursula Hoffmann (Sky Sport News HD)
© getty
14/24
Ursula Hoffmann (Sky Sport News HD)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=14.html
Ines Sainz (Azteca)
© getty
15/24
Ines Sainz (Azteca)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=15.html
LeeAnn Tweeden (Fox Sports)
© getty
16/24
LeeAnn Tweeden (Fox Sports)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=16.html
Anna-Sara Lange (Sky Deutschland)
© getty
17/24
Anna-Sara Lange (Sky Deutschland)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=17.html
Silke Beickert (Sky Sport News)
© Imago
18/24
Silke Beickert (Sky Sport News)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=18.html
Erin Andrews (Fox Sports)
© getty
19/24
Erin Andrews (Fox Sports)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=19.html
Heidi Watney (MLB Network)
© getty
20/24
Heidi Watney (MLB Network)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=20.html
Marisol Gonzalez (Televisa Deportes)
© getty
21/24
Marisol Gonzalez (Televisa Deportes)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=21.html
Michelle Beisner (NFL Network)
© getty
22/24
Michelle Beisner (NFL Network)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=22.html
Jill Arrington (Fox Sports)
© getty
23/24
Jill Arrington (Fox Sports)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=23.html
Dilara Gönder (NTV Spor)
© Getty
24/24
Dilara Gönder (NTV Spor)
/de/sport/diashows/die-schoensten-moderatorinnen/die-schoensten-sport-moderatorinnen-in-deutschland-undweltweit,seite=24.html
 

"In Japan versuche ich, das ganze Wochenende durchzuziehen", sagte der 23 Jahre alte Honda-Pilot mit Blick auf das kommende Wochenende: "Natürlich werde ich gehandicapt sein." Dass er in Australien nicht fahren konnte, tat Bradl mächtig weh: "Es ist ein Desaster. Es ärgert mich sehr, dass ich nicht dabei sein kann."

Nächste Chance in Japan

Der 16. von 18 Saisonläufen war in Absprache mit dem Reifenhersteller auf 19 Runden verkürzt worden. Grund dafür war ein erhöhter Verschleiß durch den neuen Untergrund in Australien. Die Entscheidung im aufregenden Grand Prix fiel aber bereits nach der Hälfte der Renndistanz.

Pedrosa ging nach neun Runden in die Box, Lorenzo nach zehn. Nur Neuling Márquez (20), der noch immer als jüngster Weltmeister in der Königsklasse in die Geschichte eingehen kann, fuhr aus der Spitzengruppe weiter. Bei der Rückkehr auf die Strecke berührte der Moto2-Weltmeister Lorenzo im Kampf um Platz eins, verlor diesen und sah wenig später die Schwarze Flagge.

In Japan hat Márquez am nächsten Wochenende eine weitere Gelegenheit, als erster Rookie seit Kenny Roberts senior (USA/1978) Champion in der schwersten Kategorie zu werden.

Der WM-Stand der Moto GP


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.