Schulden betragen angeblich 413 Millionen Euro

Nürburgring geht in die Insolvenz

SID
Mittwoch, 18.07.2012 | 11:19 Uhr
Die Nürburgring GmbH hat angeblich 413 Millioinen Euro Schulden und hat Insolvenz angemeldet
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
22. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: 25. August
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Die Startampeln auf dem Nürburgring stehen auf "Rot": Die Traditions-Rennstrecke geht nun endgültig in die Insolvenz. Ausgerechnet vier Tage vor dem Großen Preis von Deutschland auf dem Hockenheimring gehen beim Konkurrenten in der Eifel die Lichter aus.

Wie der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) am Mittwoch ankündigte, werde die landeseigene Nürburgring GmbH von sich aus ein Verfahren wegen drohender Zahlungsunfähigkeit einleiten.

Grund ist die bei der vom Land bei der EU-Kommission beantragte Rettungsbeihilfe von 13 Millionen Euro, die voraussichtlich nicht vor dem 31. Juli genehmigt wird. Daraus folgt laut Beck, dass "mit höchster Wahrscheinlichkeit eine Insolvenz zum Ende des Monats wegen mangelnder Liquidität" eintreten würde. Dem komme man nun mit der Entscheidung für ein "geordnetes Insolvenzverfahren" zuvor.

"Der Nürburgring stellt für uns ein wichtiges Motorsport-Instrument dar", sagt Hans-Joachim Stuck. Er ist der Präsident des Dachverbandes für Automobil- und Motorradsport. "Es kann nicht sein, dass es von der EU für ein deutsches Stuck Kulturgut, wie den Nürburgring mit seiner legendären Nordschleife, keine Unterstützung gibt. Der Grundstock mit der Rennstrecke muss in jedem Fall erhalten bleiben", so Stuck weiter.

413 Millionen Euro Schulden

Die Nürburgring GmbH ist angeblich mit insgesamt 413 Millionen Euro verschuldet. 13 Millionen Euro wären kurzfristig nötig gewesen, um die fälligen Darlehens-Rückzahlungen zu begleichen. Ein schwerer Schlag für den Nürburgring, der im Rahmen des jährlichen Wechsels im kommenden Jahr als Ausrichter des Großen Preises von Deutschland vorgesehen war. Nach Millionenverlusten mit der Formel 1 hatten sich beide Rennstrecken mit der Ausrichtung des Grand Prix abgewechselt. Wie es mit dem Nürburgring und der Rotation nun weitergeht, ist völlig offen.

Die bereits gekündigten Pächter und Geschäftsführer des Nürburgrings haben in einer Pressemitteilung einen letzten verzweifelten Versuch gestartet, die Formel 1 auf dem Traditionskurs zu erhalten. Nach dem neuesten Modell der Nürburgring Automotive GmbH soll nun Promoter Bernie Ecclestone selbst als Veranstalter auftreten. Demnach würde Ecclestone auf die Zahlung einer Fahrerfeld-Gebühr verzichten.

Damit entfielen auch die erforderlichen Zuschüsse des Landes Rheinland-Pfalz. Im Gegenzug würde Ecclestone als Veranstalter am Nürburgring auftreten und sämtliche Kosten tragen, aber auch alle Einnahmen beanspruchen, hieß es in der Mitteilung. Angeblich habe man zudem in einem "konstruktiven Gespräch" deutlich gemacht, "dass es nur noch ein kleines Zeitfenster für die Zustimmung des Landes für die nun erreichte Lösung gebe". Man erwarte "hierzu eine kurzfristige positive Stellungnahme".

Unterdessen wird die Insolvenz vorangetrieben. "Wir haben uns entschlossen, unseren Gesellschafter zu beauftragen, den Aufsichtsrat einzuberufen und ein geordnetes Insolvenzverfahren einzuleiten", sagte Beck. Der weitere Ablauf: Es werde nun ein entsprechender Antrag beim Amtsgericht Bad Neuenahr-Ahrweiler eingereicht. Anschließend werde ein Insolvenzverwalter bestimmt, der zukünftig die Fäden am Nürburgring in der Hand halten werde. Der Insolvenzverwalter wird sich dann auch um die Verträge des Eifelkurses mit diversen Rennserien wie der Formel 1 kümmern.

Hockenheim steht bereit

Ein neuer Kontrakt mit Ecclestone für Rennen ab 2013 ist wegen der finanziellen Situation bislang aber noch gar nicht unterschrieben worden. Damit könnte die Formel 1 in Zukunft nur alle zwei Jahre Station in Deutschland machen. Allerdings hat der Hockenheimring bereits angekündigt, für den nun insolventen Konkurrenten einspringen zu können.

"Sollte es wirklich so weit kommen, sehe ich durchaus eine Möglichkeit, dass die Formel 1 wieder jedes Jahr nach Hockenheim kommt", sagte Georg Seiler, der Geschäftsführer der Hockenheimring GmbH. Seiler betonte, dass in diesem Fall aber alles stimmen müsse: "Die Kostenseite, der Vertrag, die Politik und vieles mehr."

Der WM-Stand in der Formel 1

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung