Darts

Darts-WM im Ally Pally: Weltmeiser, Spielplan, Taylor-Abschied - so lief die WM 2018

Von SPOX
Rob Cross ist Weltmeister 2018

Vom 14.12.2017 bis zum 01.01.2018 fand im Londoner Ally Pally die Darts-WM 2018 statt (DAZN zeigte alle Sessions live). Dabei krönte Rob Cross bei seinem WM-Debüt direkt zum Weltmeister. Hier gibt es alle Infos zum Turnierverlauf, Taylors Abschied und dem Spielplan.

Die WM ist das unumstrittene Highlight im Darts-Kalender, die WM 2018 war bereits die 25. Auflage. Traditionell beginnt das Turnier Mitte Dezember und endet erst nach Silvester, weshalb zwar ein Großteil der Matches noch 2017 gespielt wurde, es sich aber trotzdem um die WM 2018 handelt.

Reaktionen der Finalisten:

Phil Taylor (Rekordweltmeister): "Ich habe nicht mehr die Energie, einen Mann wie Rob Cross zu schlagen. 30 Jahre lang war das hier mein Leben, und nun startet seine Karriere. Ich sehe bei ihm viele Parallelen zu mir, er opfert sich für diesen Sport. Die Konkurrenz wird mit ihm ein großes Problem haben."

Rob Cross (Weltmeister 2018): "Phil hat 1990 das erste Mal gewonnen, da bin ich geboren. Er hat so viel für diesen Sport getan. Ich hoffe, er tritt zufrieden zurück."

Finale: Best of 13 Sets

DatumSpieler 1Spieler 2Ergebnis
Mo., 01.01., ab 21 UhrPhil TaylorRob Cross2:7

Halbfinale: Best of 11 Sets

DatumSpieler 1Spieler 2Ergebnis
Sa., 30.12., ab 20.30 UhrJamie LewisPhil Taylor1:6
Sa., 30.12., ab 22.30 UhrMichael van GerwenRob Cross5:6

Viertelfinale: Best of 9 Sets

DatumSpieler 1Spieler 2Ergebnis
Fr., 29.12., ab 13.30 UhrJamie LewisDarren Webster5:0
Fr., 29.12., ab 15 UhrDimitri van den BerghRob Cross4:5
Fr., 29.12., ab 20 UhrMichael van GerwenRaymond van Barneveld5:4
Fr., 29.12., ab 21.30 UhrPhil TaylorGary Anderson5:3

3. Runde: Best of 7 Sets

DatumSpieler 1Spieler 2Ergebnis
Mi., 27.12., ab 20 UhrVincent van der VoortRaymond van Barneveld1:4
Mi., 27.12., ab 20 UhrMichael van GerwenGerwyn Price4:2
Do., 28.12., ab 13.30 UhrToni AlcinasDarren Webster0:4
Do., 28.12., ab 13.30 UhrMensur SuljovicDimitri van der Bergh0:4
Do., 28.12., ab 13.30 UhrJohn HendersonRob Cross1:4
Do., 28.12., ab 20 UhrJamie LewisJames Richardson4:1
Do., 28.12., ab 20 UhrPhil TaylorKeegan Brown4:0
Do., 28.12., ab 20 UhrGary AndersonSteve West4:2

2. Runde: Best of 7 Sets

DatumSpieler 1Spieler 2Ergebnis
Fr., 22.12., ab 13.30 UhrGerwyn PriceIan White4:1
Fr., 22.12., ab 13.30 UhrVincent van der VoortSteve Beaton4:0
Fr., 22.12., ab 13.30 UhrJan DekkerDimitri van den Bergh4:2
Fr., 22.12., ab 20 UhrMensur SuljovicRobert Thornton4:2
Fr., 22.12., ab 20 UhrGary AndersonPaul Lim4:1
Fr., 22.12., ab 20 UhrMichael van GerwenJames Wilson4:0
Sa., 23.12., ab 13.30 UhrKeegan BrownLerchbacher4:2
Sa., 23.12., ab 13.30 UhrMichael SmithRob Cross3:4
Sa., 23.12., ab 13.30 UhrSteve WestWattimena4:1
Sa., 23.12., ab 21 UhrDaryl GurneyJohn Henderson2:4
Sa., 23.12., ab 21 UhrPhil TaylorJustin Pipe4:0
Sa., 23.12., ab 21 UhrRaymond van BarneveldKyle Anderson4:1
Mi., 27.12., ab 13.30 UhrSimon WhitlockDarren Webster1:4
Mi., 27.12., ab 13.30 UhrAlan NorrisJames Richardson1:4
Mi., 27.12., ab 13.30 UhrKevin MünchToni Alcinas1:4
Mi., 27.12., ab 20 UhrPeter WrightJamie Lewis1:4

1. Runde: Best of 5 Sets

DatumSpieler 1Spieler 2Ergebnis
Do., 14.12., ab 20 UhrSteve BeatonWilliam O'Connor3:1
Do., 14.12., ab 20 UhrJames WilsonKrzysztof Ratajski3:1
Do., 14.12., ab 20 UhrMichael van GerwenChristian Kist3:1
Do., 14.12., ab 20 UhrGerwyn PriceTed Evetts3:0
Fr., 15.12., ab 20 UhrSeigo AsadaGordon Mathers2:1 (P)
Fr., 15.12., ab 20 UhrStephen BuntingDimitri Van den Bergh1:3
Fr., 15.12., ab 20 UhrPhil TaylorChris Dobey3:1
Fr., 15.12., ab 20 UhrRob CrossSeigo Asada3:0
Sa., 16.12., ab 13.30 UhrBrendan DolanAlan Ljubic2:0
Sa., 16.12., ab 13.30 UhrBenito van de PasSteve West1:3
Sa., 16.12., ab 13.30 UhrMervyn KingZoran Lerchbacher2:3
Sa., 16.12., ab 13.30 UhrRobert ThorntonDolan3:1
Sa., 16.12., ab 20 UhrJeff SmithLuke Humphries2:0
Sa., 16.12., ab 20 UhrJoe CullenJermaine Wattimena2:3
Sa., 16.12., ab 20 UhrJelle KlaasenJan Dekker1:3
Sa., 16.12., ab 20 UhrGary AndersonJeff Smith3:0
So., 17.12., ab 13.30 UhrKenny NeyensJamie Lewis1:2
So., 17.12., ab 13.30 UhrAlan NorrisKim Viljanen3:0
So., 17.12., ab 13.30 UhrKyle AndersonPeter Jacques3:1
So., 17.12., ab 13.30 UhrJonny ClaytonJamie Lewis0:3
So., 17.12., ab 20 UhrWillard BruguierCory Harris1:2
So., 17.12., ab 20 UhrJames WadeKeegan Brown2:3
So., 17.12., ab 20 UhrDave ChisnallVincent van der Voort0:3
So., 17.12., ab 20 UhrIan WhiteBruguier/Harris3:1
Mo., 18.12., ab 20 UhrKai Fan LeungPaul Lim0:2
Mo., 18.12., ab 20 UhrMensur SuljovicKevin Painter3:0
Mo., 18.12., ab 20 UhrDaryl GurneyRonny Huybrechts3:1
Mo., 18.12., ab 20 UhrMark WebsterPaul Lim2:3
Di., 19.12., ab 20 UhrAleksandr OreshkinKevin Münch0:2
Di., 19.12., ab 20 UhrJohn HendersonMarko Kantele3:0
Di., 19.12., ab 20 UhrRaymond van BarneveldRichard North3:0
Di., 19.12., ab 20 UhrAdrian LewisKevin Münch1:3
Mi., 20.12., ab 20 UhrXiao Chen ZongBernie Smith0:2
Mi., 20.12., ab 20 UhrMichael SmithSteve Lennon3:2
Mi., 20.12., ab 20 UhrSimon WhitlockMartin Schindler3:1
Mi., 20.12., ab 20 UhrJustin PipeSmith3:2
Do., 21.12., ab 20 UhrCrito ReyesToni Alcinas1:3
Do., 21.12., ab 20 UhrKim HuybrechtsJames Richardson0:3
Do., 21.12., ab 20 UhrDarren WebsterDevon Peterson3:2
Do., 21.12., ab 20 UhrPeter WrightDiogo Portela3:1

Wo war die WM live zu sehen?

Der Streaming-Dienst DAZN übertrug alle Sessions der WM. Ab dem Viertelfinale war Martin Schindler, der sich in der 1. Runde Simon Whitlock geschlagen geben musste, als Experte dabei.

Zeitlicher Ablauf der Darts-WM 2018

  • 1. Runde: 14.12. bis 21.12.
  • 2. Runde: 22.12. bis 27.12.
  • 3. Runde: 27.12. bis 28.12.
  • Viertelfinale: 29.12.
  • Halbfinale: 30.12.
  • Finale: 01.01.2018

Teilnehmer aus Deutschland und Österreich bei der WM

Mit Martin Schindler und Kevin Münch hatten sich in diesem Jahr zwei deutsche Darts-Spieler für die WM qualifiziert. Während Münch, der sich über die Superleague sein Ticket sicherte, in der Vorrunde gegen den Russen Aleksandr Oreshkin problemlos den Sieg einfuhr und in der ersten Runde sensationell mit 3:1 gegen Adrian Lewis gewann, schied Schindler direkt in der ersten Runde gegen Simon Whitlock aus. Allerdings war auch für Münch schon bald Schluss - in Runde zwei unterlag er Toni Alcinas deutlich mit 1:4.

Max Hopp, der in der PDC Order of Merit auf Platz 45 liegt und somit der erfolgreichste deutsche Darts-Spieler ist, konnte sich für die WM nicht qualifizieren.

Der Österreicher Mensur Suljovic, die Nummer 5 der Welt, bekam gegen Youngster Dimitri van der Bergh eine böse Rutsche und schied nach einer indiskutablen Leistung mit 0:4 in der 3. Runde des Turniers aus.

Modus bei der Darts-WM

Die Distanz nimmt im Laufe des Turniers zu. Sind es in der Vorrunde noch zwei Gewinnsätze, wird ab der 1. Runde im Best-Of-5-Sets-Modus gespielt. In der 2. und 3. Runde erhöht sich die Distanz auf maximal sieben Sätze. Danach kommen pro Runde weitere zwei Sätze hinzu, sodass das Finale im Best-of-13-Sets ausgetragen wird.

Preisgeld bei der WM 2018

  • Vorrunde: 4.500 Pfund
  • 1. Runde: 11.000 Pfund
  • 2. Runde: 18.500 Pfund
  • Viertelfinale: 40.000 Pfund
  • Halbfinale: 85.000 Pfund
  • Finale: 170.000 Pfund
  • Gewinner: 400.000 Pfund

Auch bei der WM 2018 werden beim Preisgeld neue Bestmarken aufgestellt. Sowohl die ausgeschüttete Prämie an alle Teilnehmer (1.8 Millionen Pfund) als auch das Preisgeld für den Weltmeister sind so hoch wie nie zuvor.

Zusätzlich hat jeder Spieler die Möglichkeit, mit einem Neun-Darter weitere 25.000 Pfund einzustreichen. Sollte dieses Kunststück mehreren Spielern gelingen, so wird der Betrag - wie bei der PDC üblich - aufgeteilt. In der Geschichte der WM gab es bislang neun Neun-Darter, zuletzt präsentierte Gary Anderson im Halbfinale gegen Jelle Klaasen das perfekte Leg.

Alle PDC-Weltmeister

JahrWeltmeisterFinalgegner
2018Rob CrossPhil Taylor
2017Michael van GerwenGary Anderson
2016Gary AndersonAdrian Lewis
2015Gary AndersonPhil Taylor
2014Michael van GerwenPeter Wright
2013Phil TaylorMichael van Gerwen
2012Adrian lewisAndy Hamilton
2011Adrian LewisGary Anderson
2010Phil TaylorSimon Whitlock
2009Phil TaylorRaymond van Barneveld
2008John PartKirk Shepherd
2007Raymond van BarneveldPhil Taylor
2006Phil TaylorPeter Manley
2005Phil TaylorMark Dudbridge
2004Phil TaylorKevin Painter
2003John PartPhil Taylor
2002Phil TaylorPeter Manley
2001Phil TaylorJohn Part
2000Phil TaylorDennis Priestley
1999Phil TaylorPeter Manley
1998Phil TaylorDennis Priestley
1997Phil TaylorDennis Priestley
1996Phil TaylorDennis Priestley
1995Phil TaylorRod Harrington
1994Dennis PriestleyPhil Taylor

Phil Taylor ist mit 16 WM-Titeln (14 Mal PDC, 2 Mal BDO) der Rekordweltmeister. Es war der letzte Auftritt von The Power, denn die Legende beendete nach der WM ihre Karriere. Nach dem verlorenen Finale gab die PDC bekannt, dass das World Matchplay künftig "Phil Taylor Trophy" heißen wird.

Ally Pally: Karten, Tickets, Reise

Weitere Infos zum Kartenverkauf und den Ticket-Preisen sowie Tipps zur Reise nach London gibt es hier.

Fakten rund um die Darts-WM

  • Der Ally Pally wurde 1873 gegründet und nach der damaligen Kronprinzessin Alexandra von Dänemark benannt.
  • Insgesamt bietet der Ally Pally Platz für 10.400 Zuschauer.
  • Erst drei Profis konnten ihren Titel verteidigen (Taylor, Lewis, Anderson).
  • Meiste 180er eines Akteurs bei der WM: 71 - Gary Anderson bei der WM 2017. Überhaupt wurde bei der WM 2017 ein neuer 180er-Rekord aufgestellt (708).
  • Höchster Average bei einer WM: 106,32 - MvG bei der WM 2017.
  • Die Tickets für die Darts-WM kosten zwischen 31 Dollar und 61 Dollar.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung