Darts

The Wall: "Will Hopp nicht im Stich lassen"

Von Adrian Fink
Max Hopp ist der erfahrenere der beiden deutschen Spieler bei "World of Darts"

Am Freitag trifft das deutsche Team um Max Hopp und Martin Schindler beim World Cup of Darts in Frankfurt (alle Sessions live auf DAZN mit Elmar Paulke und Roland Scholten) auf Nordirland. The Wall will sich dabei an seinem Teampartner hochziehen.

"Ich will Max nicht im Stich lassen", sagte Schindler im Vorfeld des Turniers bei einer Pressekonferenz und ergänzte: "Ich will mich an ihm hochpushen."

Martin Schindler steht derzeit in der Order of Merit auf dem 110. Platz, Max Hopp belegt Rang 41. Obwohl der 20-jährige Schindler bislang kaum Erfahrung auf diesem Level sammeln konnte, hält sich die Nervosität in Grenzen. "Von der Aufregung her geht es", meinte Schindler, der wie Hopp immer wieder das freundschaftliche Verhältnis der beiden betonte.

Erlebe Darts live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Das deutsche Team geht am Freitag als Außenseiter in die Partie gegen die Nordiren Daryl Gurney (Rang 18 in der Order of Merit) und Brendan Dolan (27).

Hopp: "Publikum ein Vorteil"

Um doch für einen Überraschungserfolg zu sorgen, baut Hopp auf die Untersützung der Fans. "Das Publikum ist immer ein Vorteil und kann in engen Spielen nochmal das ein oder andere Prozent rauskitzeln. Die Stimmung wird mit Sicherheit grandios werden und wir hoffen, dass Frankfurt uns nach vorne peitschen wird", sagte er gegenüber SPOX.

Der World Cup of Darts findet vom 1. Juni bis 4. Juni in der Eissporthalle in Frankfurt statt. Insgesamt nehmen 32 Nationen teil, die von jeweils zwei Spielern repräsentiert wird. Titelverteidiger ist England, das in diesem Jahr ohne Phil Taylor antritt, stattdessen sind Adrian Lewis und Dave Chisnall dabei.

Die Order of Merit im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung