Darts

Paulke: "Hopp füllt Pionierrolle aus"

SID
Max Hopp ist für Paulke auf dem Weg zum besten deutschen Darts-Spieler

Kurz vor dem Beginn der Darts-WM 2017 am 15. Dezember (täglich live auf DAZN) hat Experte und TV-Kommentator Elmar Paulke davor gewarnt, zu viel von Max Hopp zu erwarten. Trotzdem müsse der beste deutsche Spieler natürlich mit seiner Rolle als Aushängeschild zurechtkommen.

Am 22. Dezember beginnt für Max Hopp die Darts-WM mit seinem Erstrundenmatch gegen den Niederländer Vincent van der Voort. Die deutschen Fans und die Öffentlichkeit erwarten viel vom 20-Jährigen. Womöglich zu viel?

Dragutin Horvat im Interview: "MvG auch an schlechten Tagen um Welten besser"

"Natürlich spürt er, dass die Erwartungen an ihn groß sind. Es gab in der jüngeren Vergangenheit auch ein, zwei verlorene Matches für die er, gerade im Social-Media-Bereich, richtig Senge bekommen hat", sagte Paulke gegenüber TV Spielfilm: "Ich sehe eine große Gefahr darin, dass immer mehr Darts-Fans denken, Hopp müsste jetzt mit seinen 20 Jahren langsam mal Weltmeister werden. Denn das ist natürlich überzogen."

Erlebe Darts Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismona

Und Paulke weiter: "Trotzdem merkt er, dass viele Leute genau das erwarten. Sicher ist nur eines: Er hat das Talent, noch weiter nach vorne zu kommen. Denn er besitzt die große Fähigkeit, sich auf der Bühne da oben wohl zu fühlen! Das kannst du nicht trainieren, das hast du oder du hast es nicht."

Unter dem Strich müsse Hopp aber damit klarkommen, das Aushängeschild des deutschen Darts-Sports zu sein. Auch weil die Medien ihn pushen, habe der gebürtige Idsteiner schließlich Sponsoren.

"Das ist immer ein Geben und Nehmen", erklärte Paulke: "Zumal Max Hopp eine Pionierrolle ausfüllt: Einen Dartsspieler, der vielleicht ganz nach vorne kommen kann, hat es bisher in Deutschland noch nicht gegeben."

Der Spielplan der Darts-WM 2017 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung