Darts

Nach Skandal-Tweet: Bristow spendet Gehalt

Von SPOX
Eric Bristow hat sein Gehalt gespendet

Nach seinem übeln Tweet über Missbrauchsopfer in England hatte Eric Bristow seinen Job verloren. Nun macht der fünfmalige BDO-Weltmeister mit einer Spende auf sich aufmerksam.

Mit seinem Tweet über die Missbrauchsopfer im englischen Fußball hatte Bristow für Aufsehen gesorgt - im negativen Sinne. Jetzt hat er ebenfalls via Twitter bekanntgegeben: "Ich habe meinen TV-Scheck über 5000 Pfund an die NSPCC geschickt. Hoffentlich haben mehr Jugendliche den Mut, die Hotline anzurufen."

Erlebe ausgewählte Darts-Highlights Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Tweet zuvor vor Wochenfrist hatte ihn Sympathien und den Job als Darts-TV-Experte gekostet: "Nennt mich verrückt", schrieb der Member of the British Empire, "aber wenn mich als Kind irgendein Fußballcoach angefasst hätte, wäre ich als Erwachsener zurückgekommen und hätte den Perversen aussortiert."

Die Darts-WM ab dem 15. Dezember werden auf der Insel andere kommentieren.

Alle Darts-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung