Samstag, 03.01.2015

Darts-WM, Tag 12

Barney folgt Taylor ins Halbfinale

Rekordweltmeister Phil Taylor und Raymond van Barneveld sind Titelverteidiger Michael van Gerwen und Gary Anderson ins WM-Halbfinale im Ally Pally gefolgt. Taylor und van Barneveld spielen am Samstag im direkten Duell um den Einzug ins Finale (20.15 Uhr im LIVE-TICKER).

Phil Taylor muss im Viertelfinale gegen Vincent van der Voort bestehen
© getty
Phil Taylor muss im Viertelfinale gegen Vincent van der Voort bestehen

Phil Taylor (ENG/2) - Vincent van der Voort (NED/23) 5:3 (3:2, 3:1, 0:3, 1:3, 1:3, 3:2, 3:1, 3:2)

Wie im Achtelfinale gegen Kim Huybrechts mühte sich Phil Taylor auch in dieser Runde sehr. Nach einer frühen Zwei-Satz-Führung drehte Vincent van der Voort auf und die Partie kippte. Am Ende verpasste der Außenseiter aber die Überraschung.

"Es war eine starke Leistung von van der Voort heute. Ich wollte eigentlich mehr Druck aufbauen, aber jetzt bin ich erst einmal froh, dass ich weiter bin."

Gleich im ersten Satz brachte sich Taylor auf Halbfinalkurs, als er im fünften Leg das erste Break der Partie zum Satzgewinn nutzte. Auch im zweiten Durchgang war The Power dominant und sicherte sich mit zwei Breaks eine aussichtsreiche Führung.

Doch The Dutch Destroyer gab sich kämpferisch und kam dank starkem Scoring zurück ins Match: Mit einem 110er Average startete er im dritten Satz eine sehenswerte Aufholjagd. In den folgenden Sätzen hielt van der Voort das Niveau hoch und sorgte mit High-Finishes und einem 12-Darter für Highlights. Die Belohnung: Führung nach fünf Sätzen.

Van Gerwen im SPOX-Interview: "Taylors Rekorde unrealistisch"

Dass er seinen Vorteil wieder hergab, muss sich der Niederländer selbst zuschreiben. Denn nachdem beide Spieler ihre Aufschläge im sechsten Satz durchbrachten, servierte Taylor schwach im Decider. Obwohl The Power neun (!) Darts auf das Doppel benötigte, konnte van der Voort nicht dazwischengrätschen.

Seine Check-Out-Probleme schüttelte Taylor im siebten Satz ab und brachte sich mit 100 Prozent auf die Doppel wieder in Front. Anders als sein Kontrahent konnte der Favorit seine Führung verteidigen und schnappte sich das Ticket für das Halbfinale. In diesem trifft er am Samstagabend auf seinen alten Rivalen Raymond van Barneveld (20.15 Uhr im LIVE-TICKER).

Raymond van Barneveld (NED/14) - Stephen Bunting (ENG/27) 5:4 (3:0, 0:3, 3:1, 0:3, 2:3, 3:1, 3:2, 2:3, 3:0)

Im ersten Aufeinandertreffen von Steven Bunting und Raymond van Barneveld spielten beide Akteure auf Augenhöhe und lieferten sich einen packenden Kampf, wobei van Barneveld das glücklichere Ende für sich hatte. Am Ende hatten beide einen nahezu identischen Average: Der Sieger blieb bei 98,37, während sein Kontrahent 98,36 Punkte im Schnitt warf.

Trend

Wer gewinnt die Premier League Darts 2015?

Gary Anderson
Michael van Gerwen
Dave Chisnall
Raymond van Barneveld

Dabei erlebte Bunting einen Horrorstart in die Partie: The Bullet hatte unfassbare Check-Out-Probleme und verlegte seine Darts ein ums andere Mal. Barney bedankte sich und gewann den Eröffnungssatz ohne Probleme.

Doch Bunting fing sich und traf mit seinem elften Darts auf das Doppel zum Break. Der Engländer legte nach und glich ungefährdet in Sätzen aus. Auch zwei Durchgänge später war das Spiel wieder egalisiert, weil beide jeweils die Sätze gewannen, in denen sie einmal mehr den Anwurf hatten.

Dann schaffte Bunting das erste Break: Nach High-Finishes beider Akteure servierte Barney zum Satzgewinn. Doch dem fünffachen Weltmeister versagten die Nerven und van Barneveld vergab gleich vier Darts auf das Doppel. Bunting war zur Stelle und ging erstmals in Führung.

Barney wusste aber zu kontern: Direkt im ersten Leg des sechsten Durchgangs schaffte der Niederländer das Break und im Laufe des Satzes nichts mehr anbrennen. Ausgleich. The Man legte nach und ging mit 4:3 in Führung. In der Folge behielt Bunting im Decider die Nerven und erzwang den Entscheidungssatz.

Im zweiten Leg des letzten Satzes sorgte Barney für die Entscheidung, indem er 124 über das Bull checkte. Zuvor hatte Bunting mit einem Bouncer Pech. Van Barneveld trifft nun am Samstag auf Taylor.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.