Mittwoch, 20.11.2013

Vor WM-Kampf zwischen Pacquiao und Rios

Streit zwischen Trainern eskaliert

Dicke Luft vor dem WM-Kampf zwischen Manny Pacquiao und Brandon Rios: Die Trainer der beiden Weltergewichtler, die am Samstag in Macau in den Ring steigen werden, lieferten sich am Mittwochmorgen eine körperliche Auseinandersetzung.

Manny Pacquiao und sein Coach Freddie Roach auf einer Pressekonferenz im Vorfeld des Kampfs
© getty
Manny Pacquiao und sein Coach Freddie Roach auf einer Pressekonferenz im Vorfeld des Kampfs

Wie "ESPN" berichtet, ereignete sich der Vorfall nahe des Kampfschauplatzes "The Venetian" im angrenzenden Fitnesscenter, das beide Parteien zur Vorbereitung auf den Fight nutzen. Pacquaio nutze dieses normalerweise unmittelbar im Anschluss an die Trainingseinheit vom Rios-Team.

Das Team des Texaners habe demnach überzogen, was zu einem zunächst verbal ausgetragenen Streit zwischen den Trainern Freddie Roach und Robert Garcia geführt habe. Nach wüsten Beschimpfungen artete der Zwist in eine körperliche Auseinandersetzung aus. Sicherheitskräfte mussten die beiden Streithähne trennen.

"Er hat die Auseinandersetzung provoziert. Er ist in Schwierigkeiten - er ist nervös", sagte Rios' Trainer Garcia im Anschluss über sein Pendant Roach. Im chinesischen Macau geht es um den vakanten WBO-Titel im Weltergewicht. Der Philippino Pacquiao ist der weltweit einzige Boxer, der in sieben Gewichtsklassen Weltmeister wurde.

Die anstehenden Box-Highlights

Marco Nehmer
Das könnte Sie auch interessieren
Michael Smolik hat gegen David Trallero gewonnen

Ex-Polizist knipst Knastboxer das Licht aus

Tyron Zeuge (l.) hat sich gegen Isaac Ekpo durchgesetzt

Blutiger Abbruch: Zeuge bleibt Champion

Gennady Golovkin könnte bald auf Canelo Alvarez treffen.

GGG und Canelo verhandeln über Megafight


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.