ARD und ZDF übertragen live

SID
Dienstag, 10.02.2015 | 13:17 Uhr
Dieses Jahr bei der Basketball-EM werden alle Spiele des DBB live zu verfolgen sein
© getty
Advertisement
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Die öffentlich-rechtlichen TV-Sender "ARD" und "ZDF" zeigen alle Vorrundenspiele der deutschen Basketballer bei der Europameisterschaft (5. bis 20. September) live. Darauf hat sich die Sportrechteagentur beider Sender (SportA) mit dem Deutschen Basketball Bund (DBB) und dem Basketball-Weltverband FIBA verständigt.

Auch einige Vorbereitungsspiele sind bei "ARD" und "ZDF" zu sehen. Sollte sich die DBB-Auswahl für die Finalrunde qualifizieren, werden ab dem Achtelfinale mögliche Übertragungen kurzfristig geklärt.

Noch ist offen, ob Dirk Nowitzki bei der EuroBasket nach vier Jahren Pause ins Nationalteam zurückkehrt. Der Star der Dallas Mavericks hat seine grundsätzliche Bereitschaft aber signalisiert. Dies dürfte bei der Entscheidung von "ARD" und "ZDF" für die Übertragungen genauso eine Rolle gespielt haben wie die Tatsache, dass erstmals seit 22 Jahren wieder EM-Spiele in Deutschland stattfinden werden.

Der DBB-Kader im Check: Wer hat gute Chancen auf die EM?

"Die deutschen Spiele der EM-Vorrunde werden in Berlin ausgetragen - das ist natürlich ein besonderes Ereignis für unsere Fernsehzuschauer", sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky: "Gleichzeitig bedeutet es für uns eine schöne Erweiterung unserer vielfältigen Sportübertragungen."

Vorläufiger Sendeplan steht bereits

Auch ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz freut sich über den Vertragsabschluss: "Basketball wird in Deutschland nicht nur auf Vereinsebene öffentlich immer besser wahrgenommen. Insofern ist es konsequent, die Spiele der deutschen Mannschaft bei der EM 2015 im öffentlich-rechtlichen Fernsehen anzubieten."

Bei der EM geht es für die Nationalmannschaft um die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro. Mindestens Platz sechs muss für die Mannschaft des neuen Bundestrainers Chris Fleming her, um eine Chance auf ein Ticket für die Sommerspiele zu haben. Nur die Finalisten qualifizieren sich direkt.

Übertragung zuletzt an Rechtsfragen gescheitert

Eine Übertragung von Spielen der Handball-WM in Katar in den Öffentlich-Rechtlichen war zuletzt an Rechtefragen gescheitert. Livebilder vom Viertelfinal-Einzug der deutschen Mannschaft waren ausschließlich im Bezahlsender "Sky" zu sehen.

Bernhard Bauer, Präsident des Deutschen Handballbundes (DHB), gönnt den Basketballern trotz aller Enttäuschung über die missglückten Verhandlungen um die Ausstrahlung der WM-Spiele aus Katar die Free-TV-Präsenz. "Es freut uns für jede Sportart und insbesondere für die Mannschafts- und Ballspielsportarten, wenn diese einen Platz im frei empfangbaren Fernsehen bekommen", sagte Bauer auf "SID"-Anfrage: "Das ist Rückenwind für den deutschen Sport. Wir haben die Hoffnung, dass - vorausgesetzt wir qualifizieren uns - auch unsere EURO im Januar 2016 im Free-TV zu sehen sein wird."

Die TV-Termine im Überblick:

Länderspiele in der Vorbereitung

Samstag, 22. August (15.45 Uhr), Supercup, Deutschland - Polen (NDR)

Sonntag, 30. August (15.00 Uhr), Deutschland - Frankreich (ZDF)

EuroBasket 2015

Samstag, 5. September (15.00 Uhr), Deutschland - Island (ZDF)

Sonntag, 6. September (15.00 Uhr), Deutschland - Serbien (ZDF)

Dienstag, 8. September (17.45 Uhr), Deutschland - Türkei (ARD)

Mittwoch, 9. September (17.45 Uhr), Deutschland - Italien (ARD)

Donnerstag, 10. September (17.45 Uhr), Deutschland - Spanien (ARD)

Die aktuelle Tabelle der BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung