Mittwoch, 26.11.2014

Nach Bluttat beim Basketball in Istanbul

Wasserballer wollen Duell verlegen

Nach der tödlichen Messerattacke auf einen Zuschauer bei der Basketball-Euroleague soll in der Wasserball-Königsklasse das für Freitag angesetzte Duell zwischen Partizan Belgrad und Galatasaray Istanbul verschoben werden.

Die Wasserballer wollen nicht in Istanbul antreten
© getty
Die Wasserballer wollen nicht in Istanbul antreten
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Das habe der siebenmalige Champions-League-Sieger auf Rat des serbischen Innenministeriums aus Sicherheitsgründen bei der European Swimming League beantragt, hieß es in einer Partizan-Mitteilung.

Am vergangenen Freitag war es in Istanbul zu Ausschreitungen gekommen, bei denen ein 25-jähriger Serbe vor der Halle niedergestochen worden war.

Galatasaray-Fans hatten Berichten zufolge eine große Gruppe serbischer Anhänger angegriffen, dabei war der Mann mit einem Stich ins Herz schwer verletzt worden. Fünf Verdächtige wurden verhaftet.

Das könnte Sie auch interessieren
Martyna Trajdos hat zum zweiten Mal in ihrer Karriere ein Grand-Slam-Turnier gewonnen

Trajdos gewinnt in Jekaterinburg

Sebastian Brendel und Jan Vandrey starten gut in die Weltcup-Saison

Kanu-Asse Brendel/Vandrey starten mit Rang zwei in Weltcup-Saison

Dirk Schimmelpfennig kann den "Unmut der Verbände sehr gut nachvollziehen"

Irritationen über Sportförderung 2018 - DOSB: "Unnötige Verzögerung"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.