WM-Qualifikation, 2. Spieltag: Die Samstagsspiele

Dreifacher Lewandowski - erfolgreicher Daum

Von SPOX
Samstag, 08.10.2016 | 20:00 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Am 2. Spieltag der WM-Qualifikation traf Robert Lewandowski gleich dreifach gegen Dänemark! Doch die Dänen kamen fast noch einmal heran. England siegte glanzlos gegen Malta. Christoph Daum feierte seinen ersten Sieg mit Rumänien und auch Deutschlands Gruppengegner Aserbaidschan hat Grund zur Freude.

Gruppe C

Aserbaidschan - Norwegen 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Medvedev (11.)

  • Mit Jarstein, Hovland, Strandberg, Skjelbred, Nyland und Hedenstad haben es sechs Deutschland-Legionäre in den Kader von Per-Mathias Hogmo geschafft.
  • Martin Ödegaard stand bei Norwegen nicht im Kader, das große Talent von Real Madrid sammelte wie schon beim Spiel gegen Deutschland Spielpraxis in der U21.
  • Aserbaidschan steht nach dem Sieg über Norwegen zumindest bis zum DFB-Spiel vorübergehend an der Tabellenspitze der Gruppe C.

Nordirland - San Marino 4:0 (1:0)

Tore: 1:0 Davis (26./FE), 2:0 Lafferty (79.), 3:0 Ward (85.), 4:0 Lafferty (90.+4)

Gelb-Rote Karte: Palazzi (49./San Marino)

  • San Marino hielt in den ersten 35 Minuten gut mit und verzeichnete drei Abschlüsse. Die Versuche verfehlten jedoch den Kasten der Nordiren knapp.
  • Mit der gelb-roten Karte für Mirko Palazzi wegen gefährlichen Spiels war die Partie gelaufen: Die Gäste kamen in Unterzahl nicht mehr gefährlich vor das Tor der Nordiren.
  • Zum neunten Mal in Folge blieben die Hausherren vor eigenem Publikum unbesiegt: Sie holten sieben Siege und zwei Unentschieden aus diesen Partien.
  • San Marino wartet auch nach dem 58. Anlauf weiterhin auf den ersten Sieg in der WM-Qualifikation. Zwei Unentschieden holte der Fußball-Zwerg immerhin schon in seiner Verbandsgeschichte.

Deutschland - Tschechien 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Müller (13.), 2:0 Kroos (49.), 3:0 Müller (65.)

Hier geht's zur Analyse

Seite 1: Gruppe C

Seite 2: Gruppe E

Seite 3: Gruppe F

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung