Kevin Kampl sagt Sloweniens Nationalmannschaft ab

Slowenien in Quali-Spiel ohne Kampl

Von SPOX
Dienstag, 04.10.2016 | 18:05 Uhr
Kevin Kampl fühlt sich überspielt und wird nicht zur Nationalelf reisen
Advertisement
UEFA Europa League
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom

Kevin Kampl von Bayer Leverkusen fühlt sich erschöpft und braucht eine Pause. Der slowenische Nationalspieler wird sein Land im WM-Qualifikationsspiel am Samstag gegen die Slowakei nicht unterstützen.

In den letzten vier Wochen stand der 25-Jährige in acht Pflichtspielen über jeweils 90 Minuten auf dem Platz. Nun fühlt er sich ausgelaugt: "Ich bin müde, ich habe zu viele Spiele bestritten, war krank und hatte kleine Blessuren. Ich will weiter für die slowenische Auswahl spielen und hoffe, ich erhalte das nächste Mal wieder eine Einladung. Sollte das nicht passieren, würde ich die Entscheidung respektieren", äußerte sich Kampl gegenüber Ekipa24.

Erlebe die WM-Quali Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Dieses Mal brauche ich einfach eine Pause, ich habe mit dem Verbands- und UEFA-Präsidenten Aleksander Ceferin gesprochen und es ihm erklärt. Ich denke, er versteht das", erklärte er weiter.

Bayer-Coach Roger Schmidt wird über die Pause seines Schützlings wohl erfreut sein. Auch von Nationaltrainer Srecko Katanec gibt es Verständnis: "Kevin hat mir eine SMS geschickt und geschrieben, dass er erschöpft sei", erklärte er nach dem Dienstagtraining der Slowenen.

Drei Tage nach dem Spiel gegen die Slowakei gilt es für Katanec und seine Mannschaft, sich im Duell gegen England zu beweisen.

Kevin Kampl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung