FIFA will Sachlage genauer prüfen

Entscheidung über Winter-WM vertagt

SID
Freitag, 04.10.2013 | 15:03 Uhr
FIFA-Boss Joseph Blatter möchte mehr Zeit vor einer Entscheidung
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes FIFA hat die Entscheidung über die Verlegung der Weltmeisterschaft 2022 aus den heißen Sommermonaten in Katar vertagt.

Das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes FIFA hat die Entscheidung über die Verlegung der Weltmeisterschaft 2022 aus den heißen Sommermonaten in Katar vertagt. In Zürich gab Präsident Joseph S. Blatter bekannt, die FIFA müsse die Sachlage zunächst weiter prüfen, bevor auch nur eine generelle Entscheidung gefällt werden kann.

Die Verzögerung folgt auf die Schreckensmeldungen der vergangenen Tage, in denen von unmenschlichen Arbeitsbedingungen und toten Gastarbeiter auf den WM-Baustellen des Wüstenstaates berichtet wurde. Die FIFA betonte, dass eine Neuausschreibung des Turniers nicht zur Debatte stand.

Blatter braucht mehr Zeit

"Es wurde sehr viel Lärm gemacht, und wir haben nun beschlossen, ein Konsultationsverfahren in die Wege zu leiten und mit allen Beteiligten, allen Betroffenen zu sprechen", sagte Blatter. Zu diesen würden auch die Medien und die Wirtschaft gehören. "Auch die müssen wir hören", sagte der Schweizer: "Auch da müssen wir unsere Verpflichtungen einhalten."

Generalsekretär Jérôme Valcke ist mit dem Vorsitz der Task-Force beauftragt. Zunächst soll ein Zeitplan erstellt werden, das anschließende Verfahren wird "nach der WM 2014" abgeschlossen sein, sagte Blatter: "Dann können wir in aller Ruhe überlegen, und wir werden Gewissheit haben, welcher Zeitpunkt der Beste ist."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung