Medien: Barca mit Bellerin einig

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 07.06.2017 | 09:46 Uhr
Hector Bellerin soll vor einem Wechsel zum FC Barcelona stehen
Advertisement
Primera División
Getafe -
Celta Vigo
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Primera División
La Coruna -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Primera División
Villarreal -
Getafe
Primera División
Bilbao -
Malaga
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Primera División
Levante -
Real Betis
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Primera División
Alaves -
Levante
Primera División
Villarreal -
Girona
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Primera División
Levante -
Espanyol
Primera División
Valencia -
Real Betis

Hector Bellerin ist sich offenbar mit dem FC Barcelona einig. Der Rechtsverteidiger soll den FC Arsenal verlassen wollen, darauf deuten auch die letzten Äußerungen hin.

Wie RAC1 berichtet, hat Bellerin einem Angebot aus Katalonien zugestimmt. Demnach wird er sich im Laufe der Woche mit Trainer Arsene Wenger treffen, um diesem seine Entscheidung mitzuteilen. Seit Monaten sollen Barca-Sportdirektor Robert Fernandez und Bellerin bereits miteinander verhandeln.

Der Bericht mutet komisch an, verlängerte Bellerin doch im November 2016 noch seinen Vertrag bis 2023. Sein Berater gab kürzlich an, dass man "kein konkretes Angebot von Barcelona" erhalten habe. Bellerin selbst erklärte: "Loyalität zu Wenger ist mehr wert als Geld."

Erlebe die Primera Division live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Bellerin: "Werden sehen, was passiert"

Letzte Äußerungen lassen an diesen Worten zweifeln. "Man weiß nie, was passieren wird", gab Bellerin in der MundoDeportivo an. Er stellte klar: "Es ist großartig zu wissen, dass ein Klub wie Barca interessiert ist. [...] Wir werden sehen, was passiert."

Der Rechtsverteidiger soll in Barcelona Sergi Roberto für das Mittelfeld befreien und wohl vor Aleix Vidal gesetzt sein. Zudem winkt die Königsklasse: "Die Wahrheit ist, dass jeder Spieler in der Champions League spielen möchte, besonders wenn man dort die letzten Jahre vertreten war."

Hector Bellerin im Steckbrief

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung