Fussball

Streit mit Journalist: Arda Turan rastet aus

Von SPOX
Arda Turan spielt seit 2015 für den FC Barcelona

Arda Turan hat Reporten zufolge nach dem Spiel der Türkei gegen Mazedonien eine Auseinandersetzung mit dem Vatan-Journalisten Bilal Mese gehabt. Die Zeitung des Reporters hatte während der Europameisterschaft 2016 berichtet, dass Turan und einige andere Spieler Bonus-Zahlungen verlangt hätten.

"Wer hat dich in unserem Flugzeug reisen lassen?", fragte Turan den Reporter, während er ihn würgte, wie Fanatik berichtet. "Wer hat gefordert, über das Geld zu schreiben? Sind die in dem Flugzeug? Wer hat euch das erzählt? Ich bin nicht wie andere Leute. Du redest jetzt! Ich werde irgendwann aufhören, Fußball zu spielen, aber ich werde niemals zulassen, dass jemand so über meine Familie redet. Arbeitest du für Yildirim Demirörens (Präsident des türkischen Verbands, Anm. d. Red.) Zeitung?", soll Turan gesagt haben.

Nach diesen Worten versuchte Turan, Mese zu schlagen, wurde jedoch von Umstehenden daran gehindert. Turan selbst erklärte sich später in einem Instagram-Post.

Erlebe die internationalen Top-Ligen Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Ich schreibe das nicht, um mich zu verteidigen", erklärte Turan auf der Social-Media-Plattform. "Ich will die Leute informieren. ich habe gesagt, dass ich nie vergessen werde, was bei der EM 2016 passiert ist. Ich habe jetzt einen von denen gesehen, die diese Geschichten über mich verbreitet haben, über meine Familie. Sie nennen es Journalismus. Lag ich richtig gestern? Ich weiß es nicht. Habe ich Antworten bekommen? NEIN!"

Arda Turan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung