Cristiano Ronaldo will Benzema behalten - und bei der Transferplanung mitreden

CR7: Plädoyer für Benzema - Veto gegen Auba?

Von SPOX
Samstag, 18.02.2017 | 12:10 Uhr
Ronaldo will Benzema bei Real halten
Advertisement
Primera División
Las Palmas -
Celta Vigo
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo

Kuriose Situation bei Real Madrid: Angeblich soll sich Weltfußballer Cristiano Ronaldo in die Transferplanungen der Königlichen eingeschaltet und Madrids aktuellen Stürmer Karim Benzema als seinen bevorzugten Angriffspartner deklariert haben.

Wie Sport1 unter Berufung auf Diario Goal berichtet, soll der Weltfußballer die Klubführung gebeten haben, weiter auf den immer wieder in der Kritik stehenden Benzema zu setzen, anstatt eine neue Nummer neun zu verpflichten.

Erlebe die Primera Division Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Das Plädoyer für den Franzosen, mit dem Ronaldo seit 2009 bei den Königlichen stürmt, wäre gleichzeitig ein Veto gegen die potenziellen Neueinkäufe der Madrilenen. Spieler wie Pierre-Emerick Aubameyang, Sergio Agüero oder Paulo Dybala wurden in jüngster Vergangenheit mit Real in Verbindung gebracht.

Alles zu Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung