Trainer-Star Sacchi: "König Barcelona ist tot"

Von SPOX
Freitag, 17.02.2017 | 20:56 Uhr
Trainer-Legende Arrigo Sacchi (r.) mit Bayerns Carlo Ancelotti
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Der frühere Milan-Trainer Arrigo Sacchi glaubt, dass der FC Barcelona in der Rangordnung der besten Teams Europas abrutschen wird. Stattdessen sieht er Juventus Turin unter den absoluten Spitzenklubs.

"König Barcelona ist tot", sagte Sacchi der Gazzetta dello Sport. "Es wird einen neuen Herrscher geben, der die Rolle einnimmt, Real Madrid. Aber es wird auch Raum für einen Newcomer geben, um den Thron zu erklimmen", führte der 70-jährige Italiener aus.

Juventus Turin hält er für prädestiniert für diese Rolle. "Sie verbessern sich und sind momentan neben Real Madrid der Favorit auf die Champions-League-Trophäe", betonte Sacchi, der Milan als Trainer zweimal zum Gewinn des Europapokals der Landesmeister (1989 und 1990) führte. Barca stoße indes an Grenzen: "Selbst Leo Messi kommt nicht mehr an seinem Gegenspieler vorbei, weil die gesamte Maschinerie zusammenbricht."

Unter der Woche kassierte Barcelona im Achtelfinale der Königsklasse eine herbe 0:4-Klatsche bei Paris Saint-Germain und steht vor dem Aus.

Arrigo Sacchi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung