Primera Division, 23. Spieltag

Messi besiegt Leganes bei Iniesta-Jubiläum

Von SPOX
Montag, 20.02.2017 | 07:11 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Am 23. Spieltag der Primera Division feierte Gareth Bale sein Comeback für Real Madrid und traf direkt gegen Espanyol. Atletico Madrid gewann spät - dafür umso spektakulärer! Dem stand der FC Barcelona in nichts nach.

Sporting Gijon - Atletico Madrid: 1:4 (0:0)

Tore: 0:1 Carrasco (46.), 1:1 Alvarez (49.), 1:2 Gameiro (80.), 1:3 Gameiro (81.), 1:4 Gameiro (85.)

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

  • Der eingewechselte Kevin Gameiro erzielte innerhalb von fünf Minuten einen lupenreinen Hattrick und brachte Atletico gegen den Tabellen-Achtzehnten erst in der Schlussphase auf Kurs. Es war der zweitschnellste in der Geschichte der Primera Division.
  • Die Simeone-Elf tat sich gegen tief stehende Gäste lange schwer und die erste Halbzeit war weitestgehend höhepunktarm.
  • Das änderte sich nach der Pause, als Atletico bereits in der 46. Minute in Führung ging. Gijon steckte aber nicht auf und kam drei Minuten später durch Alvarez zurück. Als die Hausherren schon davon träumen konnten, einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf zu sammeln, schlug die Stunde von Gameiro.
  • Die Rojiblancos bleiben damit auf dem vierten Platz, Gijon steckt weiterhin tief im Abstiegskampf

FC Granada - Real Betis 4:1 (3:0)

Tore: 1:0 Garcela-Gonzalez (18.), 2:0 Ramos (28.), 3:0 Pereira (33.), 4:0 Ramos (64.), 4:1 Petros (75.)

Rote Karten: Leiva (66./unsportliches Verhalten/Betis), Pereira (66./unsportliches Verhalten/Granada)

Real Madrid - RCD Espanyol 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Morata (33.), 2:0 Bale (83.)

  • Real übernahm gegen Espanyol von Beginn an das Kommando, spielte aber zu kompliziert. Ein Geniestreich von Isco änderte das. Seine perfekte Flanke flog punktgenau auf den Kopf von Alvaro Morata, der aus wenigen Metern keine Probleme hatte, den Ball über die Linie zu drücken.
  • Die Königlichen waren auch in der zweiten Hälfte tonangebend, hatten aber die gleichen Schwierigkeiten, wie noch in Durchgang eins. In der 71. Minute wurde es dann laut im Bernabeu. Nach drei Monaten Verletzungspause feierte Bale sein Comeback. Und was für eins: nach nur zwölf Minuten traf der Waliser zum Endstand.
  • Damit konnte Real auch das 21. Heimspiel in Folge gegen Espanyol ohne Niederlage bestreiten (18 Siege, drei Remis). Insgesamt konnten das Team aus Barcelona keines der vergangenen 19 Ligaspiele gegen Real gewinnen (drei Remis, 16 Niederlagen).

Deportivo La Coruna - Deportivo Alaves 0:1 (0:)0

Tor: 0:1 Garcia (68./FE)

Seite 1: Atletico mit Blitz-Hattrick - Bale feiert Traum-Comeback

Seite 2: Sevilla holt Pflichtsieg - Barcelona auf Wiedergutmachung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung