Enrique tobt nach Remis: "1:1 ist ein Wunder"

Von SPOX
Montag, 28.11.2016 | 09:54 Uhr
Luis Enrique wütend über die Leistung seines Teams
Advertisement
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Primera División
Villarreal -
Levante
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Primera División
Alaves -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Primera División
Eibar -
Malaga
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Trainer Luis Enrique vom spanischen Meister FC Barcelona war nach dem 1:1-Unentschieden seiner Mannschaft gegen Real Sociedad sichtlich bedient und bezeichnete es als "Wunder", dass die Katalanen letztlich noch einen Punkt aus San Sebastian entführen konnten.

"Das wir noch 1:1 gespielt haben grenzt schon fast an ein Wunder", resümierte Enrique gegenüber Barca TV: "Ein Sieg wäre absolut unverdient gewesen, ich muss Real gratulieren."

Barca geriet durch einen Treffer von Wilian Jose in Rückstand und hatte bei zwei Aluminiumtreffern das Glück auf seiner Seite, zudem wurde ein Tor von Juanmi fälschlicherweise aberkannt. Superstar Lionel Messi bewahrte die Katalanen mit seinem neunten Saisontor jedoch vor einer Pleite im Baskenland.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"In der zweiten Halbzeit haben wir es ein bisschen besser gemacht, aber bei weitem nicht gut genug. Wir verdienen es nicht, einen Punkt mit nach Barcelona zu nehmen", erklärte der Trainer auf der anschließenden Pressekonferenz.

Barcelona liegt in der Tabelle nun sechs Punkte hinter Spitzenreiter Real Madrid und Enrique versprach seinen Fans für das anstehende Clasico am nächsten Spieltag eine deutliche Leistungssteigerung: "Wir müssen uns endlich verbessern. Das war das schlechteste Spiel seit meiner Ankunft und im Clasico werden wir mit Sicherheit wieder ein anderes Barcelona sehen."

Alle Infos zu FC Barcelona in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung