Primera Division: Diego Simeone gewann mit Atletico Madrid in Osasuna

Simeone: "Wir haben einen Sieg gebraucht"

Von SPOX
Sonntag, 27.11.2016 | 21:00 Uhr
Wichtiger Auswärtssieg für Diego Simeone und Atletico Madrid
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe

Nach zwei Niederlagen in Folge in LaLiga freute sich Atletico Madrids Trainer Diego Simeone über den 3:0-Sieg gegen CA Osasuna. Besonders lobte er die Leistung von Torwart Jan Oblak, der einen Elfmeter halten konnte.

Nach einem Doppelschlag von Diego Godin und Kevin Gameiro vor der Halbzeit, sorgte Yannick Carrasco in der Nachspielzeit für den Endstand. Nach der 0:3-Blamage im Madrid-Derby gegen Real Madrid lobte Simeone die Reaktion der Mannschaft: "Es war ein wichtiges Spiel für uns. Wir haben einen Sieg gebraucht und haben ihn an sehr schwieriger Stelle geholt."

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Osasuna hat in den ersten 20 Minuten sehr stark begonnen. Oblak war herausragend, als er den Elfmeter gehalten hat und mit dem Tor von Godin waren wir entspannter", freute sich der Trainer: "In der zweiten Halbzeit waren wir sehr stark und organisiert und wir haben das Spiel bis zum Ende kontrolliert."

Der 46-Jährige gab allerdings auch zu, vor der Partie nervös gewesen zu sein: "Wir hatten Nerven, was normal ist, wenn man verloren hat. Wir sind es gewohnt zu gewinnen und wir haben zwei Spiele verloren. Wir wissen wo es lang geht. Wir hatten ein gutes Gefühl. Das haben wir gebraucht."

Alle News zu Atletico Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung