Madrid muss zwei Monate auf Abwehrspieler verzichten

Reals Arbeloa fällt länger aus

SID
Donnerstag, 13.03.2014 | 17:31 Uhr
Alvaro Arbeloa (l.) muss auch um den Einsatz bei der WM bangen
© getty
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves

Der spanische Rekordmeister Real Madrid muss wohl wesentlich länger auf Abwehrspieler Álvaro Arbeloa verzichten als zunächst angenommen.

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid muss wohl wesentlich länger auf Abwehrspieler Álvaro Arbeloa verzichten als zunächst angenommen.

Laut übereinstimmender spanischer Medienberichte fällt der 31-Jährige wegen einer Verletzung an der rechten Kniescheibe zwei Monate aus. Zunächst war man von einer Pause von drei Wochen ausgegangen.

Für den spanischen Nationalspieler wäre die Saison damit so gut wie gelaufen. Ob auch seine Teilnahme an der WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) gefährdet ist, blieb zunächst offen.

Alles zu Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung