Madrid muss zwei Monate auf Abwehrspieler verzichten

Reals Arbeloa fällt länger aus

SID
Donnerstag, 13.03.2014 | 17:31 Uhr
Alvaro Arbeloa (l.) muss auch um den Einsatz bei der WM bangen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der spanische Rekordmeister Real Madrid muss wohl wesentlich länger auf Abwehrspieler Álvaro Arbeloa verzichten als zunächst angenommen.

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid muss wohl wesentlich länger auf Abwehrspieler Álvaro Arbeloa verzichten als zunächst angenommen.

Laut übereinstimmender spanischer Medienberichte fällt der 31-Jährige wegen einer Verletzung an der rechten Kniescheibe zwei Monate aus. Zunächst war man von einer Pause von drei Wochen ausgegangen.

Für den spanischen Nationalspieler wäre die Saison damit so gut wie gelaufen. Ob auch seine Teilnahme an der WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) gefährdet ist, blieb zunächst offen.

Alles zu Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung