Perez schürt Gerüchte

Falcao im Sommer zu Real?

Von Marco Kieferl
Mittwoch, 16.10.2013 | 14:23 Uhr
Real-Präsident Florentino Perez heizt die Gerüchte um seine Position wieder an: Falcao
© getty
Advertisement
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Bilbao
Primera División
Girona -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Primera División
Getafe -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Primera División
Real Betis -
Levante
Primera División
Celta Vigo -
Girona
Primera División
Deportivo -
Getafe
Primera División
Levante -
Alaves
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Espanyol

Real Madrid ist weiter an einer Verpflichtung von Radamel Falcao interessiert. Präsident Perez deutete einen möglichen Transfer des Stürmers vom AS Monaco im Sommer 2014 an. Derweil steht Karim Benzema beim FC Arsenal hoch im Kurs. Die Gunners möchten den Franzosen am liebsten schon im Winter holen.

Für eine Verpflichtung Falcaos halten sich die Königlichen weiter alle Türen offen. "Er wird nicht im Januar kommen. Aber im Juni, wer weiß?", sagte Real-Präsident Perez in der spanischen Fernsehsendung "Punto Pelota" zu einem Transfer von "El Tigre".

"Falcao ist ein großartiger Spieler und ich weiß, dass er für Madrid spielen will. Ich weiß es, aber das ist normal. Es wurde mir gesagt", erklärte der Präsident über den früheren Topscorer des Lokalrivalen Atletico Madrid.

Der Kolumbianer war bereits im Sommer bei den Königlichen gehandelt worden, wechselte damals aber für 60 Millionen zum AS Monaco. Ein Transfer scheint nicht abwegig, zumal Karim Benzema bei Real-Trainer Carlo Ancelotti einen schweren Stand hat.

Arsenal will Benzema

"Karim ist ein großartiger Spieler, für den wir jeden Sommer Angebote bekommen", erklärte Perez. Offenbar könnte schon im Winter ein neues folgen. "The Sun" berichtet, dass der FC Arsenal den Franzosen in die Premier League locken will.

Gunners-Trainer Arsene Wenger plant Benzema demnach als entscheidende Verstärkung für sein Team ein und will ihn für eine Ablöse von 30 Millionen Pfund von den Königlichen loseisen. Das Geld soll Arsenal-Eigentümer Stan Kroenke ihm bereits zugesichert haben.

Falcao im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung