Juventus an Can und Dahoud interessiert?

Von Ben Barthmann
Freitag, 17.02.2017 | 09:01 Uhr
Gladbachs Dahoud soll bei Juve im Gespräch sein
Advertisement
Club Friendlies
Austria Wien -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
MSV Duisburg
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton

Mit Sami Khedira scheint Juventus Turin auf den Geschmack gekommen zu sein. Offenbar sind die Italiener auch an Emre Can vom FC Liverpool und Mo Dahoud aus Gladbach interessiert.

Wie der DailyStar berichtet, sollen die Turiner ihre Fühler nach beiden ausgestreckt haben. Cans Vertrag an der Anfield Road läuft 2018 aus, der 23-Jährige könnte die Reds verlassen. Zuletzt bestätigte Juventus Interesse an Marco Verratti, dieser dürfte PSG aber nur schwer abzuwerben sein.

Dementsprechend stehen die Alternativen wie Can - oder Dahoud - hoch im Kurs. Der Mann von Borussia Mönchengladbach erlebt derzeit eine wechselhafte Saison. TuttoMercatoWeb glaubt an einen Transfer nach Italien. Gleichzeitig soll Liverpool jedoch weiter an Dahoud dran sein.

Erlebe die Serie A Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Als dritte Alternative im Bunde steht offenbar Adrien Rabiot auf dem Zettel. Dieser spielt derzeit für Paris Saint-Germain.

Alles zu Juventus Turin

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung