Dienstag, 01.11.2016

Serie A: Kein Ende für Juve-Dominanz in Sicht

Marchisio tönt: "Werden noch stärker"

Juventus Turin zieht nach dem 2:1-Sieg gegen Napoli bereits wieder einsam seine Kreise an der Spitze der Serie A. Claudio Marchisio erklärt derweil in einem Interview, dass die Alte Dame noch lange nicht ihren besten Fußball gespielt hat. Marchiso selbst ist dagegen einfach nur froh nach langer Verletzung wieder auf dem Feld zu stehen.

"Wir versuchen uns immer zu verbessern. Wir stehen noch am Anfang, obwohl wir schon einige Spiele absolviert haben", gab Marchisio in einem Interview mit Tuttosport zu Protokoll. Trotz nicht immer überzeugender Auftritte hat Juventus bereits vier Punkte Vorspung auf den ärgsten Verfolger Roma.

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ein anderer Rivale wurde dagegen am Wochenende bereits geschlagen. Beim 2:1 gegen den SSC Neapel machte ausgerechnet der Ex-Napoli-Stürmer Gonzalo Higuain das Siegtor.

Dass der Argentinier nach dem Treffer nicht jubelte, ist für Marchisio verständlich: "Wir haben drei Punkte, das ist wichtig. Gonzalo wollte nicht gegen seine alten Teamkollegen jubeln. Das ist okay. Aber der Sieg ist das entscheidene."

Marchisio kam im Spitzenspiel lediglich 23 Minuten zum Einsatz. Nach seinem Kreuzbandriss ist der Mittelfeldspieler aber frph, überhaupt wieder auf dem Feld zu stehen: "Ich genieß das einfach nur Die tolle Atmosphäre, der Sieg, all das habe ich die letzten Monate vermisst. Ich war sehr zufrieden mit meiner Rückkehr auf den Platz."

Alle Infos zu Juventus Turin

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ITA

Serie A, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.