Gianluigi Buffon spricht über die Leistung von Juventus Turin

Buffon: "Müssen uns noch verbessern"

Von SPOX
Montag, 31.10.2016 | 18:21 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

In der Serie A steht Juventus mit vier Punkten Vorsprung vor dem AS Rom an der Tabellenspitze und auch in der Champions League führen die Bianconeri die Gruppe H vor dem vierten Spieltag an. Mit Blick auf die kommenden K.o.-Spiele sieht Torhüter Gianluigi Buffon allerdings noch Luft nach oben.

"Wenn wir das Ziel haben, in Europa weit zu kommen, müssen wir uns noch weiter verbessern", sagte Buffon der Gazzetta dello Sport. Insbesondere mögliche Duelle mit den anderen europäischen Top-Teams machen dem Keeper noch Sorgen: "Wenn man daran denkt, sich im Viertelfinale, Halbfinale oder sogar im Finale mit Teams wie Barcelona und Bayern München zu messen, dann ist das, was wir aktuell zeigen, nicht genug."

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Trotz der komfortablen Situation in der Serie A und dem jüngsten Sieg gegen Verfolger Napoli sieht Buffon noch Potenzial, sich weiter zu steigern: "Wir müssen die Qualität unseres Spiels ein wenig verbessern." Auch mit einem Blick auf die Tabelle will sich der Routinier noch nicht zurücklehnen: "Wir sind glücklich mit den bisherigen Ergebnissen, aber wir können noch nicht zufrieden sein. Besonders nicht, da es erst Oktober ist."

Am Mittwochabend (20.45 Uhr im LIVETICKER) trifft Juventus in der Champions League auf den schwächelnden französischen Top-Klub Olympique Lyon, der in der Königsklasse bisher nur einen Sieg einfahren konnte.

Gianluigi Buffon im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung