Interesse aus Spanien und England

Juve: Verhandlungen mit Pirlo auf Eis

Von Marco Heibel
Donnerstag, 26.09.2013 | 15:47 Uhr
Andrea Pirlo scheint bei Juventus Turin nicht mehr komplett zufrieden zu sein
© getty
Advertisement
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Serie A
Turin -
Sassuolo
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat offenbar keine Eile, den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit Spielgestalter Andrea Pirlo zu verlängern. Generaldirektor Giuseppe Marotta kündigte an, die Gespräche erst im neuen Jahr fortsetzen zu wollen.

"Wir hatten Vertragsgespräche geführt und dann entschieden, sie erst im Februar oder März wieder aufzunehmen", sagte Marotta der italienischen Zeitung "Tuttosport". Der 34-jährige Pirlo hatte sich zuletzt über mangelnde Wertschätzung bei Trainer Antonio Conte beklagt, der ihn in den Meisterschaftsspielen gegen Inter Mailand und Hellas Verona ausgewechselt hatte.

SPOX goes Tumblr! Werde SPOX-Insider und wirf regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen der Redaktion.

Der Weltmeister von 2006 wurde zuletzt von spanischen und englischen Medien unter anderem mit Real Madrid, Manchester United, dem FC Arsenal, dem FC Chelsea und Tottenham Hotspur in Verbindung gebracht. Kommt es mit Juventus Turin zu keiner Einigung, wäre Pirlo im Sommer ablösefrei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung