Medien: Rooney könnte Vertrag aussitzen

Von Ben Barthmann
Freitag, 09.06.2017 | 11:48 Uhr
2004 wechselte Wayne Rooney vom FC Everton zu Manchester United
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Wayne Rooney steht offenbar vor einer schweren Entscheidung. Die eigene Leidenschaft beim FC Everton oder das große Geld bei Manchester United. Auch ein Abschied aus der Premier League Richtung China scheint möglich.

Wie die DailyMail berichtet, hat der Engländer momentan nur wenige Optionen bezüglich seiner Zukunft. Das Interesse auf dem Markt hält sich demnach in Grenzen. Offenbar könnte Rooney seinen Vertrag bei den Red Devils aussitzen, um weiterhin rund 280.000 Euro pro Woche einzustreichen.

Erlebe die Premier League live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Die letzte Saison deutete allerdings schon daraufhin, dass er sich in Manchester nicht viele Hoffnungen auf regelmäßige Einsätze machen darf. Bisher war deshalb stets eine Rückkehr zu Jugendklub Everton gehandelt worden. Die Toffees können und wollen aber kein derartiges Gehalt bezahlen.

Die dritte Option im Bunde ist wohl China. Allerdings soll Rooney davor zurückschrecken, seine Familie mit ins Reich der Mitte zu bringen. Ehefrau Coleen soll einem Wechsel strikt entgegen stehen.

Wayne Rooney im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung