Dienstag, 17.05.2016

Carlo Ancelotti über Pep Guardiola bei Manchester City

Ancelotti: Auch Pep fliegt irgendwann

Carlo Ancelotti hat Pep Guardiola seinen Rauswurf prognostiziert. Wann und wo sei nur eine Frage der Zeit. Schließlich wird jeder Trainer eines Tages entlassen, egal wie groß sein Ruf oder seine Verdienste sind. Selbst Guardiola wird dem nicht entgehen.

Ancelotti prognostiziert Guardiola eine begrenzte Anstellung
© getty
Ancelotti prognostiziert Guardiola eine begrenzte Anstellung

"Es gibt keinen Coach, der in seiner Karriere nicht mindestens einmal entlassen wurde", erzählte Ancelotti der englischen Times und zählt einen prominenten Kreis an Welt-Trainern auf: "Ferguson, Lippi, Capello, Mourinho, Benitez, alle wurden gefeuert."

Guadiola steht bisher noch nicht auf der Liste. Der Spanier verließ seine bisherigen Vereine Barcelona und Bayern jeweils freiwillig. Im Sommer übernimmt er mit Manchester City den dritten Verein seiner noch jungen Trainerkarriere. Das ist auch der Grund, weshalb ihm dieses Schicksal bisher erspart geblieben ist.

"Der Einzige, der bislang nicht entlassen wurde, ist Guardiola. Er ist aber noch sehr jung. Er hat noch viel Zeit vor sich und eines Tages wird er unserem Klub angehören, dem Klub der Entlassenen", kündigt Ancelotti an. Der kommende Bayern-Coach spricht aus eigener Erfahrung: Beim FC Chelsea und bei Real Madrid wurde er jeweils vorzeitig entlassen.

Da halfen ihm auch seine Erfolge nichts: "Mit Chelsea habe ich das Double geholt - ich wurde gefeuert. Mit Real habe ich die Champions League gewonnen - und wurde gefeuert. Sie holen mich, weil ich ein ruhiger Mann bin. Und danach schmeißen sie mich raus, weil sie sagen, ich sei zu ruhig."

Carlo Ancelotti im Steckbrief

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 14. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.