Rummenigge: "Wunschsaison"

SID
Sonntag, 15.05.2016 | 11:14 Uhr
Karl-Heinz Rummenigge sieht auch das Champions-League-Halbfinale als Erfolg
© getty
Advertisement
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat sich bei der internen Meisterfeier von Bayern München alle Mühe gegeben, jeden Hauch von Unzufriedenheit angesichts des Ausscheidens im Halbfinale der Champions League zu zerstreuen.

"Es war eine Saison, wie man sie sich nur wünscht. Wir dürfen stolz sein auf unseren FC Bayern", sagte Rummenigge am Samstagabend im Münchner Postpalast.

"Es ist nicht normal, wenn man viermal hintereinander deutscher Meister wird, es ist nicht normal, wenn man nächste Woche im DFB-Pokalfinale steht, und es ist auch nicht normal, wenn man fünf Mal hintereinander das Halbfinale der Champions League erreicht", betonte er. Es sei "kein Zufall", dass die Mannschaft "nie nachlässt", sagte der Klubboss: "Wir haben eine tolle Mannschaft - auf und außerhalb des Platzes."

Rummenigge würdigte erneut die "drei überragenden Jahre" mit Trainer Pep Guardiola. "Du wirst den FC Bayern als Freund verlassen", rief er dem scheidenden Coach unter Standing Ovations zu: "Ich habe noch nie einen Trainer erlebt mit dieser Intensität und dieser Qualität. Du warst mehr als nur der Trainer des FC Bayern, du warst der Botschafter des FC Bayern."

"Double zählt sehr viel"

Zum Abschluss erwartet Rummenigge am kommenden Samstag in Berlin im DFB-Pokalfinale gegen Borussia Dortmund den nächsten Titel von Guardiola. "Das ist ein wichtiges Spiel, das weißt du", sagte er zum Katalanen, "das Double in Deutschland zählt sehr viel."

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Zu den Gästen zählten Ligapräsident Reinhard Rauball und DFL-Geschäftsführer Christian Seifert ebenso wie der neue DFB-Präsident Reinhard Grindel, aus dessen Glückwunschbrief Rummenigge zitierte. "Vielleicht werden wir erst in einigen Jahren wirklich verstehen, wie sehr der FC Bayern München den deutschen Fußball in diesen Jahren angeführt, entwickelt und geprägt hat", schrieb Grindel: "Der Mannschaft von Pep Guardiola ist es gelungen, die glorreichen Jahre des FC Bayern mit jeweils drei Meisterschaften (...) sogar zu übertreffen."

Alles zum FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung