Montag, 16.05.2016

Die Flops der Saison 2015/2016

Horrorfoul und schlechte Witze

Die Bundesliga-Saison 2015/16 ist Geschichte. SPOX blickt auf die negativen Höhepunkte zurück. Mit dabei: Bayerns ewiger Pechvogel, der schockierendste Rücktritt der Saison und ein Kriminalfall um einen Rucksack. Außerdem: Stuttgart in mehrfacher Ausführung.

Ein Rucksack spielte eine große Rolle. Pep, Geis & Hahn, Favre und Co. natürlich auch
© getty
Ein Rucksack spielte eine große Rolle. Pep, Geis & Hahn, Favre und Co. natürlich auch

Pechvogel: Holger Badstuber

Auch die vergangene Spielzeit brachte für Holger Badstuber kein Happy End. Vielmehr liest sich die Krankenakte des Münchners immer mehr wie ein schlechter Scherz des Fußballgotts. Wie ein sehr, sehr schlechter Scherz.

Erst am 12. Spieltag feierte der Innenverteidiger nach einem Muskelriss im Oberschenkel seine Saisonpremiere, Anfang Februar brach sich der ewige Pechvogel im Training das Sprunggelenk. Das Saison-Aus! Seit dem Beginn seiner Leidenszeit, seit dem Kreuzbandriss aus dem Dezember 2012 gegen den BVB, verpasste Badstuber insgesamt 202 Pflichtspiele.

"Once a fighter always a fighter. Now more than ever!", tweetete der 27-Jährige nach der jüngsten Verletzung - und demonstrierte seinen einmaligen Kämpferwillen. Und immerhin: Badstuber ist bereits wieder im Lauftraining. Bleibt nur zu hoffen, dass der Fußballgott endlich mit den schlechten Witzen aufhört.

Pechvogel der Saison

Transfer-Flop der Saison

Enttäuschung der Saison

Schock der Saison

Rauswurf der Saison

Posse der Saison

Abschied der Saison

Nerv-Thema der Saison

Skandal der Saison

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.