Gerrard: Erwarte emotionalen Abschied

SID
Sonntag, 03.05.2015 | 13:06 Uhr
Steven Gerrard spielt seit seiner Jugend für die Reds
© getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Newcastle
Premier League
Liverpool -
Stoke
Premier League
Huddersfield -
Everton
Premier League
Swansea -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Premier League
West Ham -
Man City
Premier League
Man United -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Watford
Premier League
Brighton -
Man United
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
Premier League
Man City -
Huddersfield
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley

Steven Gerrard bereitet sich gedanklich sich auf seine letztes Spiel an der Anfield Road vor. Das verriet Liverpools Kapitän nach dem Duell mit QPR am Samstag. Gerrard rechnet mit einer emotionalen Verabschiedung.

Während des Spiels gegen die Queens Park Rangers verschoss der Mittelfeldstar einen Elfmeter, ehe er in der 87. Minute den Siegtreffer einnickte. Im Sommer wird er den Verein in Richtung LA Galaxy verlassen. Über die stehenden Ovationen des Publikums bei seiner Auswechslung kurz vor dem Ende zeigte er sich bei Sky Sports sehr erfreut.

"Natürlich hat mir das gefallen. Die Fans standen immer hinter mir. Sie haben mich zu dem Spieler gemacht, der ich bin. Ich bin sehr dankbar für ihre Unterstützung. Ich freue mich sehr auf meinen letzten Auftritt in ein paar Wochen. Es wird sicherlich sehr emotional für mich und meine Familie, doch ich bin wirklich voller Erwartungen."

"Wir repräsentieren den FC Liverpool, daher wollen wir alles gewinnen"

Sein Tor sei natürlich schön gewesen und er nehme gerne jeden Treffer an, da er nur noch ein Spiel an der Anfield Road habe. "Doch wichtiger ist, dass es dem Team drei Punkte brachte und jeder so glücklich heimgehen kann."

Auch im Rennen um die besten vier Plätze der Premier League ist der 34-Jährige hoffnungsvoll, noch an Arsenal, Manchester City oder United vorbei zu rutschen. "Wir müssen uns um uns selbst kümmern. Wir müssen uns bemühen und gut zu spielen. Ich denke, dass der Trainer auch schon für die nächste Saison plant, doch die aktuellen Spiele sind immer noch wichtig. Wir repräsentieren den FC Liverpool, daher wollen wir alles gewinnen und so die Teams über uns unter Druck setzen. Wenn diese dann patzen, müssen wir in den nächsten Wochen reagieren können."

Steven Gerrard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung