Traore kommt - Tür für Mata offen

Von Marco Heibel
Donnerstag, 02.01.2014 | 10:38 Uhr
Bertrand Traore absolvierte bereits ein erstes Testspiel mit dem FC Chelsea
© getty
Advertisement
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Gleich zu Beginn der Winter-Transferperiode hat der FC Chelsea seinen ersten Transfer getätigt: Mittelfeldspieler Bertrand Traore aus Burkina Faso schließt sich den Blues an. Gut möglich, dass er 18-Jährige bald einen Konkurrenten weniger hat. Die Wechselspekulationen um Juan Mata haben nach einer Aussage von Trainer Jose Mourinho nämlich neue Nahrung erhalten.

"Ich will nicht, dass er geht. Das ist meine Meinung und mein Wunsch. Aber meine Tür ist offen. Die Tür der Klub-Verantwortlichen steht ebenfalls offen, und wenn ein Spieler mit uns sprechen möchte, dann warten wir auf ihn", sagte Mourinho über Mata nach dem 3:0-Sieg am Neujahrstag beim FC Southampton.

Zuvor hatte der 24-Jährige wütend auf seine Auswechslung nach 53 Minuten reagiert. Für den Coach offenbar kein Problem: "Ich denke, er war wegen des Spielstands von 0:0 frustriert. Er wusste ja, dass wir gewinnen mussten." Mata steht bei den Blues noch bis 2016 unter Vertrag, in der laufenden Saison kam er nur in zwölf von 20 Ligaspielen zum Einsatz.

Traore kommt bis 2018

Unterdessen hat der FC Chelsea die Verpflichtung von Bertrand Traore bekannt gegeben. Der zehnmalige Nationalspieler Burkina Fasos hatte im Oktober ein Probetraining absolviert und wurde nun von Association Jeunes Espoirs De Bobo-Dioulasso fest verpflichtet. Er erhält einen Vertrag über viereinhalb Jahre.

Traore untermauerte auf der Vereinshomepage der Londoner seine großen Ambitionen: "Ich kann auf der 'Zehn' genauso spielen wie auf den Flügeln. Bei Chelsea möchte ich den Weg der afrikanischen Legenden Didier Drogba, Michael Essien und Samuel Eto'o fortsetzen."

Der Kader des FC Chelsea

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung