Österreich plant neues Nationalstadion

SID
Freitag, 29.01.2016 | 09:57 Uhr
Das Ernst-Happel-Stadion ist bisher Austragungsstätte für Länderspiele
© getty
Advertisement
NBA
Di29.05.
Rockets vs. GSW: Spiel 7! Wer zieht in die Finals ein?
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko

Österreich plant den Bau einer neuen Spielstätte für seine zuletzt so erfolgreiche Nationalmannschaft. "Der österreichische Fußball braucht sicherlich dringend ein Nationalstadion", sagte Verbandspräsident Leo Windtner bei Sky Österreich.

Dabei soll es sich um eine reine Fußballarena für rund 50.000 Besucher handeln, welche das 1931 erbaute, für die Leichtathletik taugliche Ernst-Happel-Stadion ersetzen soll.

Die Mittel für das mehrere Hundert Millionen Euro schwere Projekt sollen zum Großteil aus der öffentlichen Hand kommen. "Ich glaube, dass grundsätzlich Aufgeschlossenheit da ist", sagte Windtner.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung