Erster Vereinstitel winkt

Mustafi mit Valencia im Halbfinale

SID
Donnerstag, 28.01.2016 | 22:54 Uhr
Shkodran Mustafi hat seinen ersten Vereinstitel im Blick
© getty
Advertisement
Primera División
Eibar -
Real Betis
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis

Shkodran Mustafi hat mit dem FC Valencia das Halbfinale des spanischen Königspokals erreicht und darf von seinem ersten Titel im Vereinsfußball träumen. Nach einem 1:1 im Hinspiel gegen Primera-Division-Aufsteiger UD Las Palmas gewann der sechsmalige Meister das Rückspiel auswärts mit 1:0 (1:0).

Zudem qualifizierte sich am Donnerstag Europa-League-Sieger FC Sevilla durch ein 3:0 (1:0) beim Zweitligisten CD Mirandés. Schon das Hinspiel hatte Sevilla mit 2:0 gewonnen. Bereits am Mittwoch waren Champions-League-Sieger FC Barcelona mit Nationaltorhüter ter Stegen (3:1/2:1 gegen Athletic Bilbao) und überraschend Celta Vigo durch ein 3:2 bei Atlético Madrid (Hinspiel 0:0) ins Halbfinale der Copa del Rey eingezogen.

Dieses wird am 3. und 10. Februar ausgespielt, die Paarungen stehen noch nicht fest. Mustafi war zwar 2014 Weltmeister und 2009 U17-Europameister geworden, hat aber noch keinen Titel mit seinen Klubs gewonnen.

In Las Palmas am Donnerstag stand er in der Startelf und bejubelte schon in der 20. Minute die Führung durch Rodrigo. Sevillas zweiten Sieg gegen Mirandés sicherten Iborra (9./Elfmeter), Juan Muñoz (71.) und Coke (90.).

Shkodran Mustafi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung