Ballon d´Or

Jupp Heynckes ist Welttrainer 2013

SID
Montag, 13.01.2014 | 19:17 Uhr
Jupp Heynckes krönte seine unglaubliche Karriere mit dem Titel zum Welttrainer des Jahres 2013
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SaLive
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Jupp Heynckes ist Welttrainer des Jahres 2013. Der frühere Trainer des Fußball-Rekordmeisters Bayern München wurde am Montagabend in Zürich bei der Gala des Weltverbandes FIFA als erster Deutscher geehrt.

Heynckes hatte den FC Bayern im Mai zum ersten Triple der Vereinsgeschichte geführt. Jürgen Klopp von Borussia Dortmund und Sir Alex Ferguson (bis zum Sommer 2013 Manchester United) hatten bei der Wahl das Nachsehen.

"Vielen Dank! Ich freue mich, dass ich meine Karriere mit einer solchen Auszeichnung krönen kann. Das ist etwas, was ich mir vor zehn Jahren nicht erträumt hätte", sagte Heynckes mit leicht brüchiger Stimme.

"Man sollte nicht so vermessen sein, zu glauben, dass man den Erfolg alleine beigeschafft hat", ergänzte der 68-Jährige: "Man braucht einen Top-Klub mit Kompetenz im Präsidium, Top-Spielern und einem funktionierenden Trainerteam. Bei den Menschen, die immer im Schatten ihre Arbeit verrichteten, aber genauso wichtig sind wie der Headcoach, möchte ich mich besonders bedanken."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung